Vaihinger SchülerInnen arbeiten friedenspädagogisch

Seit 2 Jahren engere Zusammenarbeit

1. Juni 2017

Die Klasse 9a mit ihrem Lehrer Michael Rüdel.

Die Klassen 9a und 9c des Stromberg-Gymnasiums aus Vaihingen/Enz waren vor drei Wochen im Elsass, um eine Drittortbegegnung mit französischen Jugendlichen zu veranstalten. Dort begaben sie sich auf die Spuren des Ersten Weltkriegs. Sie besuchten unter anderem den Hartmannsweilerkopf (HWK) und die Maginot-Linie. 

Heute, am 1. Juni, berichteten sie unserem Bildungsreferenten Sebastian Steinebach von dieser 3-tägigen Exkursion. "Der HWK ist mit seinen gut erhaltenen Schützengräben ein sehr authentischer Ort, an dem Geschichte greifbar wird", so drei Jugendliche einhellig. Die Zeit dort oben sei das Beste der drei Tage gewesen, gibt Anna gerne zu.

In den weiteren 35 Minuten stellte Steinebach die Arbeit des Volksbundes vor. Die Besonderheit bei Unterrichtsbesuchen dieser Art liegt darin, dass diese Jugendlichen durch ihre bereits durchgeführte Exkursion Vorkenntnisse besitzen, die sie mit dem Vorgetragenen und Gezeigten abgleichen können. "Kritische Fragen, die wir uns von Jugendlichen in dem Alter wünschen, tauchen in diesen Fällen häufiger auf", so der Bildungsreferent. In der zweiten Unterrichtsstunde begab sich die interessierte Gruppe zum Städtischen Friedhof, wo die SchülerInnen zwei Denkmäler, Gedenktafeln und die lokalen Kriegsgräber näher betrachteten. 

Seit 2015 hat das Stromberg-Gymnasium Fahrten zu den außerschulischen Lernorten im Elsass in seinem Curriculum aufgenommen. Da diese Exkursionen von der Stiftung Gedenken und Frieden seitdem finanziell unterstützt werden und sich das Kollegium des Gymnasiums in der Friedenspädagogik engagiert, dürfen wir dort unsere Arbeit auf diese Weise immer wieder vorstellen. Die Schule beteiligt sich mit den Jugendlichen, die in der Klasse 10 dann unsere Arbeit kennen und dadurch motivierter sammeln, gerne an der Haus- und Straßensammlung. Vielen Dank! 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel