Ausstellungs Eröffnung in Neubulach

8. Februar 2018

Beim Rundgang durch die aktuelle Ausstellung "Aus der Geschichte lernen" in der Bergvogtei werden, je nach Besucher, Erinnerungen oder unvorstellbare Schrecken wach. Sie soll einerseits zum Frieden mahnen, andererseits die Arbeit vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) vorstellen.

Bei uns werden Sie fündig Seit über 60 Jahren Ihr VW Händler in Horb. Bei uns finden Sie die neuesten Modelle, Jahres-, Gebrauchtwagen oder Elektro-Mobilität.

VDK leistet auch Jugend- und Friedensarbeit

Dieser legt nämlich nicht nur Kränze auf die Gräber von Kriegstoten: "Sie stellt auch die internationalen Jugendbegegnungen dar, um Vorurteile abzubauen und über Grenzen hinweg Freundschaften zu schließen", fasste Volker Schütze zur Eröffnung der Ausstellung zusammen. Der VDK-Geschäftsführer des Bezirksverbands Nordbaden verwies auf das didaktische Ziel der Präsentation in der Bergvogtei, die Folgen von Gewalt als Mittel der Politik zu erkennen.