20. Oktober 2017

Ausstellung in Rastatt

Heute früh haben im Technischen Rathaus Rastatt OB Hans Jürgen Pütsch und der stellvertretende Landesvorsitzende des Volksbunds Baden-Württemberg Manfred Hofmeyer die Ausstellung „Gräber mahnen zum Frieden". Umrahmt wurde diese Veranstaltung durch Beiträge der Musikschule Rastatt.  Bei seiner Ansprache dankte OB Pütsch ausdrücklich dem...
Am 2. November bietet die BNN mit dem Bezirksverband Nordbaden eine Informationsfahrt ins Elsass an. Hier finden Sie den Artikel dazu.
Bruchsal, 18.10.2017. Frau Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold- Schick und Oberst Stephan Saalow, stellvertretender Kommandeur des ABC-Abwehrkommandos der Bundeswehr, erbaten im Rahmen der Prominentensammlung auf dem Wochenmarkt in Bruchsal für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Spenden bei den Passanten. Tatkräftig mit bei der...

19. Oktober 2017

Eröffnung Doppelausstellung in Oberstadion

"14-18 Mitten in Europa" sowie "Geflohen-Vertrieben-Angekommen" im historischen Bürgersaal zu sehen

Am 18. 10.2017 wurde die Doppelausstellung "14-18"/ "Geflohen-Vertrieben-Angekommen" in Oberstadion feierlich eröffnet. Hier finden Sie den Bericht zur Ausstellungseröffnung: Bürgermeister Wiest und Stellvertreter Steinle begrüßten Bürgermeister der Nachbargemeinden, Vereinsvorsitzende, RK-Vorsitzende der Region und freuten...

18. Oktober 2017

Steine der Vergangenheit

Rastatt, 17.10.17. Sie standen in fast jedem Dorf und in jeder Stadt: Die „Ehrenmäler" aus dem Ersten Weltkrieg, zum Teil erweitert um die Namenslisten der im Zweiten Weltkrieg getöteten Soldaten, teilweise um neue Denkmäler für die Toten des Zweiten Weltkriegs ergänzt. Standen sie bei ihrer Errichtung meist in der Ortsmitte, wurden sie oft...
Vom 09.10. bis 13.10. 2017 war im Schulzentrum in Leinzell (Ostalbkreis) die Ausstellung Geflohen, vertrieben – angekommen!? zu sehen. Neben verschiedenen Klassen der unterschiedlichen Altersstufen, erzeugte die Ausstellung auch außerhalb des Schulzentrums reges Interesse. Nicht zuletzt dürfte die Berichterstattung in den beiden Tageszeitungen im...

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel