Hervorragendes Sammlungsergebnis 2017

30. Januar 2018

Stabsfeldwebel d.R. Ewald Vogel, Stellvertretender Bezirksvorsitzender Unterfranken des Bayerischen Soldatenbundes (BSB) 1874, unterstützt als Sammler seit vielen Jahren aktiv die Arbeit des Volksbundes. Unser Bild zeigt ihn bei der Prominentensammlung 2017 in Schweinfurt. (Foto: Oliver Bauer)

Die Haus-, Straßen- und Friedhofsammlung 2017 im Landesverband Bayern mit seinen acht Bezirksverbänden erbrachte (Stand: 22.01.18) im bundesweiten Vergleich herausragende 2.089.000 Euro. Das sind nur 24.000 Euro bzw. 1,1 Prozent weniger als 2016.

Die Mittelfristige Finanzplanung für den Gesamtverband geht bei den Sammlungen von einem Rückgang von 3 Prozent p.a. bundesweit aus. Bayern hat sich somit - trotz schwieriger werdender Rahmenbedingungen - erfolgreich gegen den prognostizierten Trend gestemmt.

Die Sammler aus den Reihen der Bundeswehr, des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw), des Bayerischen Soldatenbundes 1874 (BSB), der Bayerischen Kameraden- und Soldatenvereinigung (BKV), der Verbandsfreien Kameradschaften, der Schulen und Einzelsammler gaben - ebenso wie die großzügig spendende Bevölkerung somit wieder ein eindeutiges Votum zugunsten der Gedenk- und Friedensarbeit des Volksbundes ab.

Ein herzliches "Vergelt´s Gott" allen, die hierzu beigetragen haben!

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel