Zwei Bezirksverbände nehmen daran teil. Der BV Oberbayern (1. Juni bis 31. Juli) und der BV Oberfranken (1. bis 31. Juli) beteiligen sich an der Aktion im Rahmen der Haus- und Straßensammlung. Wir wünschen den Sammlern viel Erfolg und den Spendern ein wohltätiges Herz.

25. Juni 2017

Vor 70 Jahren: Neuaufbau des Volksbundes in Bayern

55 Millionen Tote sind die erschütternde Bilanz des Zweiten Weltkrieges. In Bayern beginnen sofort nach Kriegsende Städte, Gemeinden und auch Mitarbeiter der Kriegsgräberfürsorge (inoffiziell, da der Volksbund unter das

Vereinsverbot der Besatzungsmacht fällt) in aufopferungsvoller Weise mit der Erfassung der Grablagen, vor allem der Feldgräber. In Dankbarkeit erinnern wir heute an die Frauen und Männer der ersten Stunde. Ab März 1946 bemüht sich der Landesverband um Wiederzulassung. Vorbereitungen zur Wiederaufnahme des Dienstbetriebes werden getroffen – in...

22. Mai 2017

Bundeswehr-Ehrung für herausragendes Ergebnis bei der Haus- und Straßensammlung

Mit einem symbolischen Scheck übergab die Bundeswehr in Bayern die von ihr gesammelten 462.990 Euro der Haus- und Straßensammlung 2016 an den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge.

Der Amtschef des Bayerischen Sozialministerium, Ministerialdirektor Michael Höhenberger, dankte im Namen der Bayerischen Staatsregierung allen Spendern, aber vor allem den Soldaten und Zivilbediensteten der Bundeswehr sowie den Reservisten und  Soldatenkameradschaften im Freistaat, die bei Wind und Wetter mit der Sammelbüchse von Tür zu Tür...

8. Mai 2017

Außerordentlicher Bundesvertretertag bestätigt Schneiderhan als Präsident

Berlin. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. hat seine Führungskrise überwunden und mit dem früheren Generalinspekteur der Bundeswehr Wolfgang Schneiderhan nun einen neuen Präsidenten.

Er wurde auf dem Bundesvertretertag in Berlin einmütig gewählt ebenso wie sein Stellvertreter Richard Reisinger, Landrat des Kreises Amberg-Sulzbach. Der Volksbund, der 833 Kriegsgräberstätten in 46 Staaten pflegt und dafür dringend auf Spenden angewiesen ist, kann nun auch dank des Engagements des CSU-Bundestagsabgeordnetem Alois Karl...

1. Februar 2017

Neue pädagogische Handreichung "Widerstand gegen den Nationalsozialismus" des LV Bayern

Die neue pädagogische Handreichung mit dem Titel Widerstand gegen den Nationalsozialismus ist die überarbeitete und ergänzte Fassung der Handreichung aus dem Jahr 1996.

Diejenigen, die gegen den Nationalsozialismus aufbegehrten, waren in einer hoffnungslosen Minderzahl. Bekannt und in den Geschichtsbüchern gewürdigt sind nur wenige: Die Schriftsteller/innen im Exil, die Mitglieder der „Weißen Rose“, die Attentäter des 20. Juli und die wenigen Aufrechten innerhalb der christlichen Kirchen, die mutig das...

27. Januar 2017

Wechsel im Amt des Landesgeschäftsführers

Nach über 32 Jahren im Dienst des Volksbundes, zunächst 5 Jahre als Bezirksgeschäftsführer in Oberbayern, seit 1989 als bayerischer Landesgeschäftsführer ist Gerd Krause zum 31. Januar 2017 in den Ruhestand getreten.

Fast drei Jahrzehnte hat er die Volksbund-Arbeit sowohl auf Landesebene in Bayern, als auch auf Bundesebene  in Kassel, zum Wohle des Verbandes geprägt und mitgestaltet Ab 1. Februar 2017 übernimmt Jörg Raab die Geschäftsführung im Landesverband Bayern. Herr Raab war zuvor über 18 Jahre als Geschäftsführer des Bezirksverbandes Oberbayern...