Jugend- und Schularbeit des BV Mittelfranken

 

Klassenfahrten und Gedenkstättenpädagogik

Der BV Mittelfranken veranstaltet regelmäßig gemeinsam mit den lokalen Schulen Klassenfahrten zur Durchführung einer Gedenkstättenpädagogik im Sinne der Friedensarbeit des Volksbundes.

 

Kerzenaktion der Klassen 8cd des THG Ansbach


Zum zweiten Mal schon zündeten zwei Klassen aus Ansbach für jeden Kriegstoten, der in Ansbach bestattet ist, eine Kerze an. Die Aktion fand an der Kriegsgräberstätte in Ansbach statt. Die aufgestellten Kerzen wurden von Schülern, Eltern und Lehrern gespendet.

Die Klassen 8c und 8d des Theresien-Gymnasiums Ansbach gedachten am
18. November 2015 der Menschen, die auf der Kriegsgräberstätte des Waldfriedhofs bestattet sind. Hierbei handelt es sich um Gefallene beider Weltkriege, sowohl Soldaten als auch Zivilisten (Männer, Frauen und Kinder, die bei zwei Bombenangriffen auf Ansbach ums Leben kamen). Nicht nur Deutsche liegen hier, sondern auch Menschen anderer Nationalitäten.

Die Schüler kamen dafür extra nach der Schule auf dem Waldfriedhof in Ansbach zusammen. Die Aktion fand unter Leitung von Herrn Aßenmacher und im Beisein des Schulleiters des Theresien-Gymnasiums, Herrn OStD Frisch, sowie Herrn Mewes, des Bezirksgeschäftsführers des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., statt.
Die Schülerinnen und Schüler ehrten jedes Opfer mit einem Grablicht. So wurden insgesamt 458 Kerzen auf der Kriegsgräberstätte angezündet. In einem anderen Bereich des Friedhofes gedachten die Schüler auch der 58 KZ-Opfer, die dort bestattet sind.

Die von den Schülern benötigten Kerzen wurden alle beim Volksbund bestellt.

Quirin Zießler (8c)

Die Klassen 8c und 8d des Theresien-Gymnasiums Ansbach

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel