BV Oberfranken: Jugend- und Schularbeit

Caspar-Vischer-Gymnasium, Hof
Richard-Wagner-Gymnasium, Bayreuth
Maximilian-von-Welsch-Realschule, Kronach
Fichtelgebirgsrealschule, Marktredwitz
Staatliche Berufsschule II, Bayreuth
Grundschule Wilhelmsthal
Grund- und Mittelschule Redwitz
Albert-Blankertz-Grund- und Mittelschule, Redwitz
Grund- und Mittelschule Windheim
Gottfried-Neukam-Mittelschule, Kronach
Gymnasium Burgkunstadt
Gutenbergschule, Rehau
Christian-Wolfrum-Mittelschule, Hof
Grund- und Mittelschule, Pressig
Landkreis Lichtenfels
Landkreis Kronach

 

25. Schulehrungsempfang in der Regierung von Oberfranken

In den Amtsräumen von Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz fand dieser Schulempfang statt, bei dem zum 25. Mal in Folge Schulen in Oberfranken geehrt worden sind.

 

(Info: Das Empfangszimmer wurde von den Münchner Architekten Joseph und Franz Rank entworfen, die dafür auf der Weltausstellung 1904 in St. Louis mit einer Bronzemedaille prämiert wurden. Das Zimmer zeichnet sich durch harmonische Proportion und eine hervorragend verarbeitete Ahornvertäfelung mit zierlichen, geometrischen Intarsien aus.)

Mit diesem Schulehrungsempfang soll die erfolgreiche Zusammenarbeit der Schulen in Oberfranken und dem Volksbund gewürdigt werden. Frau Piwernetz, die Vorsitzende des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V., Bezirksverband Oberfranken, zeichnete die besten Schulen in Oberfranken für ihr großartiges Engagement bei der jährlichen Haus- und Straßensammlung und beim Gedenkkerzenverkauf mit der Anerkennungsplakette in  Bronze, Silber oder Gold, sowie mit Ehrenurkunden aus. Im Schuljahr 2016/2017 betrug die gesammelte und gespendete Geldsumme seitens der Schulen in Oberfranken: 47.555,14 EUR.
Dieser Betrag fließt zu 100 % in die humanitäre Arbeit des Volksbundes.
Frau Piwernetz bedankte sich ganz herzlich bei allen beteiligten Schulen, den Schülern, den unterstützenden Lehrern und den verantwortlichen Schulleitern, für das großartige Engagement.

Die FOS / BOS HOF, vertreten durch die Schülerin Christina Hoffmann, wurde mit dem 4. PREIS ausgezeichnet.


Eine Spende der Berufsschulen Bamberg nach mehreren Schulstunden Vortrag - "Versöhnung über den Gräbern - Arbeit für den Frieden" - die aktuelle Arbeit des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge BV Oberfranken am Beispiel des Kriegsgräberfriedhofes in Cheb/Eger - Tschechien.

 

 

 

Ehrenamtliche Mitarbeit der Soldatenkameradschaft Mistelfeld und deren jugendliche Mitglieder.

Vorbildliche Jugend: Dafür bedankten sich die Oberfranken mit einem Volksbund-T-Shirt.

Der BV Oberfranken bedankte sich bei den Schülern und Schülerinnen des Luisenburg Gymnasiums zu Beginn des Schuljahres für ihr erfreuliches Engagement für den Volksbund.

 


 

 

Kriegsgräberfahrt nach Niederbronn

Sehr erfolgreich verlief die 3-Tages-Fahrt im Juli 2014 des Kaspar-Zeuß-Gymnasium Kronach

An der Fahrt haben 15 Schüler und Schülerinnen der 8.-11. Jahrgangsstufe teilgenommen. Unser Programm startete mit einem Besuch der Dauerausstellung zum 1. Weltkrieg im Armeemuseum Ingolstadt und fand ihre Fortsetzung auf der Kriegsgräberbegegnungsstätte in Niederbronn. Dort erhielten wir eine Einführung in die Gedenkarbeit sowie eine Führung über den Soldatenfriedhof. Am letzten Tag besuchten wir Straßburg. Abgesehen von den leider längeren Stauzeiten auf unseren deutschen Autobahnen war die Fahrt ein großer Erfolg und hinterließ bei den Schülern einen bleibenden Eindruck.

Die 3-Tages-Fahrt im Juli 2014 des Kaspar-Zeuß-Gymnasium Kronach ist ein voller Erfolg geworden. P. Wilk (Foto und Text)

 

Schülerwettbewerb

 

Der Landesverband Bayern führt alljährlich einen landesweiten Wettbewerb durch, an dem sich alle Schulformen und Jahrgangsstufen beteiligen können. Auch Einzelbeiträge sind erwünscht. Es winken Geld- und Sachpreise.

 

2015 / 2016 "Krieg - Flucht - Vertreibung heute"

 

2014 / 2015 Landesschülerwettbewerb "Bayern und der 1. Weltkrieg"

Preisträger aus Oberfranken:
Ehrenpreis des Landes Bayern: MWG Markgräfin Wilhelmine Gymnasium, Bayreuth Schülerarbeitsgruppe

 

2013/2014 "Demokratie - Menschenrechte - Europa"

keine Preisträger aus Oberfranken

 

2012/2013 "Zusammenfinden - Zusammenleben"

Preisträger aus Oberfranken:

4. Platz: Eichendorff-Gymnasium, Bamberg (35 Schülerinnen der Theater-AG, 6. - 12. Jahrgangsstufe)

 

 

2011/2012 "Flucht in die Freiheit"

keine Preisträger aus Oberfranken

 

2010/2011 "Orte der Erinnerung"

keine Preisträger aus BV Oberfranken

 

2009/2010 „Kriegsspuren in meiner Heimat"

Preisträger aus BV Oberfranken:

5. Platz: Volksschule Ahorntal (23 Schüler/innen der Klasse 4)

8. Platz: Volksschule Gaustadt, Bamberg (Projekt der Jahrgangsstufen 6, 7 und 9)

 

 

 

Weitere Aktionen und Projekte: 

Jugendarbeitskreis

Schulprojekte

Geschichtsthematische Handreichungen für Lehrer und Schüler