Nekropole Berlin - Neukölln 1945

Installationen in der Kapelle auf dem Friedhof Columbiadamm

Vom 16. April bis zum 2. Mai 2017 jährte sich die "Schlacht um Berlin" zum 72. Mal. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs, der von Deutschland 1939 ausgegangen war und der 85 Millionen Opfer forderte, lag Berlin in Trümmern. Heute ist Aleppo eine solche Geisterstadt. Krieg ist nicht Vergangenheit, sondern Gegenwart.

Vom 16. April bis 2. Mai fand an vier Orten in Berlin das multimediale Ausstellungsprojekt "Nekropole Berlin - Neukölln 1945" statt.

Die Ausstellung am Friedhof Buschkrugallee wurde verlängert und ist weiterhin zu sehen!

In Neukölln sind Spuren des Krieges bis heute sichtbar: Hier befinden sich zahlreiche Kriegsgräberstätten. Auf diesen liegen, einzeln oder in Sammelgräbern bestattet, Tote der Weltkriege, Soldaten und Zivilisten, sowie Opfer der NS-Gewaltherrschaft.

Das multimediale Forschungsprojekt "Nekropole Berlin - Neukölln 1945", das die Lotto Stiftung unterstützt, hat als historischer Parcours durch diesen Stadtteil geführt. Wesentlich war dabei ein cross-mediales Triptychon in der Kapelle auf dem Friedhof Columbiadamm. Weitere Ausstellungsorte waren der Friedhof Buschkrugallee sowie das Schaufenster der Landeszentrale für politische Bildung und das Deutsch-Russische Museum Karlshorst.

Das Projekt ist eine Kooperation zwischen der Beuth Hochschule für Technik Berlin und dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Landesverband Berlin unter der Leitung von Prof. Dr. Susanne Junker und Tim van Beveren als Fotograf und Regisseur. Beteiligt sind Architektur-Masterstudenten aus 14 Nationen, darunter viele aus aktuellen Konfliktgebieten.

Die Ausstellung fand statt vom 16. April bis 2. Mai 2017, dem Jahrestag der Kapitulation der Stadt Berlin. Am 25. April 2017 fand ein Empfang mit Lesung und Podiumsdiskussion statt.

Weitere Informationen auf nekropolen-projekt.de

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Adresse & Kontakt

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Landesverband Berlin

Kurfürstenstr. 131

10785 Berlin

Tel.: 030 - 254 64 134
Fax: 030 - 254 64 138

Mail: berlin@volksbund.de

 

Bildungsreferat

Tel.: 030 - 254 64 137

Fax: 030 - 254 64 138

E-Mail: jugend-berlin@volksbund.de

 

 

Bürozeiten

  • Dienstag bis Donnerstag:

9.00 - 14.00 Uhr

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus 106, 187, M19: Nollendorfplatz (5min Fußweg)

U1, U2, U3, U4: Nollendorfplatz (5min Fußweg)

U1: U Kurfürstenstraße (10min Fußweg)