Warum der Volksbund?

Das FSJ-P beim Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. hat einige Besonderheiten. Neben dem politischen Alltag, in den ihr eintauchen werdet, indem ihr beispielsweise Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag im Bundestag und Abgeordnetenhaus mitorganisiert und begleitet, gibt es einen großen geschichtlichen Fokus. Während des FSJs werdet ihr im Bildungsreferat des Landesverbandes Berlin eingesetzt. Euer Bereich ist also vor allem die Jugendarbeit mit der Volksbund eigenen Jugendgruppe, sowie die Arbeit an verschiedenen Schulen, bei Jugendbegegnungen oder in Workcamps. Das bedeutet aber nicht, dass sich eure Arbeit alleine auf dieses Feld beschränken muss. Bei uns im Büro ist eigenes Engagement immer gerne gesehen und jeder Kollege kann mal eine helfende Hand gebrauchen. Neben der alltäglichen Arbeit im Büro und mit der Jugendgruppe, veranstaltet der Volksbund jährlich mehrere größere Veranstaltungen. Bei diesen ist dann die Mitarbeit von allen im Büro gefragt und du wirst in die Planung und Organisation mit einbezogen. Als FSJler arbeitest du mit großer Eigenverantwortlichkeit, neben der Mitorganisation von Projekten und Fahrten übernimmst du beispielsweise die Verantwortung für die Website des Landesverbandes und die Facebookpräsenz des Jugendarbeitskreises. Der Volksbund bietet euch im Rahmen des FSJ mehrere Fortbildungsmöglichkeiten. Ihr lernt wie ihr mit der Website arbeitet und habt die Möglichkeit einen Kurs zum Erhalt der Jugendleiter-Card zu absolvieren. Wenn du neben dem politischen Bereich auch noch Interesse für Geschichte mitbringst und gerne mit Jugendlichen arbeitest, dann ist der Volksbund die richtige Einsatzstelle für dich. Bei Rückfragen kannst du dich natürlich gerne bei uns im Büro melden oder auch gerne mal beim Jugendarbeitskreis vorbeikommen um ein bisschen bei uns reinzuschnuppern.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel