Statements der Teilnehmer/innen des Workcamps in Mauthausen

 

Erkenntnisse

  • Es sollte nie wieder so etwas Schreckliches passieren.
  • Man darf niemals die Augen davor verschließen, wie schrecklich Menschen sein können!
  • Mir wurde (wieder einmal) vor Augen geführt, wie unmenschlich Menschen sein können und ich wurde darin bestärkt meinen Beitrag zu leisten, damit sich das Grauen der Geschichte nicht wiederholt.
  • Abgesehen von der Tatsache, wieder einmal einen wunderbaren Sommer mit engagierten und interessierten Jugendlichen aus Deutschland und Polen verbracht zu haben, ist es ein gutes Gefühl zu wissen, dass man den Opfern das Nationalsozialismus schon durch leichte Pflegearbeiten sein Mitgefühl und Respekt zeigen kann.

Zukunftswünsche

  • Ich wünsche mir mehr Toleranz und Demokratie auf der Welt.
  • Nie wieder Krieg!
  • Ich wünsche mir für die Zukunft, dass die Menschheit als Ganzes zu einem insgesamt friedlichen und verständnisvollen Umgang miteinander findet. Viele militärische Auseinandersetzungen müssen durch effizienten und nachhaltigen Dialog ersetzt werden.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel