Internationale Jugendbegegnung in Österreich

Teilnehmende bei Pflegearbeiten in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen

Im Sommer 2016 trafen sich vom 31.07. - 13.08. insgesamt 18 Jugendliche aus Bulgarien, Frankreich, Italien, Mexiko, der Türkei und Deutschland zu einer internationalen Jugendbegegnung in der Marktgemeinde Mauthausen.

Im Mittelpunkt standen der internationale Austausch sowie die Auseinandersetzung mit der Geschichte vor Ort. Hierfür leisteten die Jugendlichen Pflegearbeiten in der KZ-Gedenkstätte und erfuhren mehr zur Geschichte dieses Ortes. Die Annäherung an schwierige Themen fand zudem im Rahmen eines Theaterworkshops statt.

Die Begegnung wurde von Partnern aus den jeweiligen Herkunftsländer der Teilnehmenden sowie durch die Bundeswehr unterstützt.

 

 

Internationales Workcamp in Berlin

Teilnehmende bei Pflegearbeiten auf dem Luisenfriedhof lll in Berlin-Charlottenburg

In Berlin fand vom 11.08. - 26.08. das Internationale Workcamp 2016 mit 35 Jugendlichen aus Frankreich, Italien, Litauen, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Spanien, der Türkei, der Ukraine, dem Belarus und Deutschland statt. Auf dem Programm standen u.a. Pflegearbeiten auf dem Luisenfriedhof lll, die Beschäftigung mit der Geschichte Deutschlands und das Kennenlernen des heutigen Berlins. Am 24. August 2016 fand gegen Ende des Camps eine von den Jugendlichen selbst gestaltete Gedenkfeier statt.

Finanziell wurde die Begegnung von der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, logistisch von der Bundeswehr und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt unterstützt.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel