Das Musikkorps der Bundeswehr hielt Wort - ein außergewöhnliches Konzerterlebnis

16. April 2018

Fotos: Uwe Harms

Zum ersten Benefizkonzert für den Bremer Volksbund nach Beendigung der Musikschau der Nationen gastierte am 12. April 2018 das Musikkorps der Bundeswehr in der Glocke, dem Konzerthaus in Bremen.
Dirigent Oberstleutnant Christoph Scheibling führte die Zuhörerinnen und Zuhörer kompetent und schlagfertig durch das abwechslungsreiche Programm. So wurde das Publikum u. a. launig über die Teilnahme des Orchesters am Heavy Metal Festival in Wacken 2015 aufgeklärt.
Unter seinem Taktstock zeigten die Spitzenmusiker in der Glocke die ganze Bandbreite eines großartigen Blasorchesters. Neben Traditionsmärschen präsentierte das Musikkorps Werke von Carl Maria von Weber und Richard Strauss. Ein weiterer Höhepunkt war die Darbietung einer großen Fantasie über Richard Wagners Oper „Lohengrin“, diese sorgte für standing ovations bereits vor der Pause. Für die Liebhaber italienischer Opernmusik von Giacomo Puccini und Guiseppe Verdi folgte „Una Notte all’Opera“ mit den Solisten Agnes Lipka und Carlos Moreno Pelizari. Den Abschluss bildete eine beschwingte Hommage an Udo Jürgens mit einer Auswahl seiner größten Hits. Das Publikum war begeistert und spendete lang anhaltenden Applaus.
Wir, der Landesverband Bremen  im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, bedanken uns beim Musikkorps der Bundeswehr für diesen wunderbaren Abend zugunsten unserer Jugendarbeit. Unseren ehrenamtlichen Jugendlichen hat es Spaß gemacht, mit den Besucherinnen und Besuchern ins Gespräch zu kommen. Die Sammeldosen füllten sich schnell. Wir freuen uns über die tolle Summe von 1346,-- Euro, die alleine durch diese Pausensammlung zusammen kamen.
Noch auf der Bühne gab Oberstleutnant Scheibling unserem Bremer Landesvorsitzenden Oberst a. D. Dietmar Werstler das Versprechen, im nächsten Jahr mit seinen Musikerinnen und Musikern wieder zu kommen. Wir freuen uns schon jetzt auf dieses musikalische Highlight der Extraklasse und laden Sie herzlich ein, dabei zu sein!

 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel