Datum: 10. Mai 2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr  – 21:30 Uhr

Vortrag über Kriegsdenkmäler im Großraum Karlsruhe

Sie standen in fast jedem Dorf und in jeder Stadt: Die „Ehrenmäler" aus dem Ersten Weltkrieg, zum Teil erweitert um die Namenslisten der im Zweiten Weltkrieg getöteten Soldaten, teilweise um neue Denkmäler für die Toten des Zweiten Weltkriegs ergänzt. Standen sie bei ihrer Errichtung meist in der Ortsmitte, wurden sie oft im Laufe der Zeit verlegt, wenn nicht gar abgerissen. Fährt man heute durch die Orte, muss der Interessierte schon nach diesen Denkmälern Ausschau halten.

Katherine Quinlan-Flatter erkundet ihre Wahlheimat schon seit vielen Jahren, auch auf der Suche nach diesen Denkmälern und hat sie fotografiert. In ihrem Vortrag zeigt sie eine Auswahl dieser Denkmäler im Bild und berichtet über den Künstler oder die Entstehungsgeschichte. Auch geht sie der Frage nach, welche Bedeutung diese Denkmäler für uns heute haben und vergleicht diese mit dem Hintergrund, als diese errichtet wurden.

Der fotografische Streifzug durch den Großraum Karlsruhe bringt sicherlich auch Kennern der Gegend neue Eindrücke und bietet Hintergründe zur Geschichte dieses Raumes.

Katherine Quinlan-Flatter, geborene Britin, studierte Deutsch, Geschichte und Internationale Beziehungen in England. Für ihren ehrenamtlich erstellten Blog „Gedenkseite Erster Weltkrieg der Stadt Ettlingen" erhielt sie den Kulturpreis 2014 der Technologie Region Karlsruhe. In diesem Jahr umrahmte sie die Ausstellung des Generallandesarchivs Karlsruhe „Menschen im Krieg" im Schloss Ettlingen mit einer eigenen Ausstellung zur Ettlinger Geschichte des Ersten Weltkriegs.

Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit für eine Diskussion über die Rolle der Kriegsdenkmäler.

10. Mai 2017, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr

Diese Veranstaltung findet im Roncalli-Forum statt:

Heinrich-Hansjakob-Saal, Ständehausstraße 4 (Dekanatszentrum), 76133 Karlsruhe

Anmeldung nicht erforderlich, Teilnahme ist kostenfrei, um Spende wird gebeten.

Kooperationspartner

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. (Bezirksverband Nordbaden)

Karlstr. 13

76133 Karlsruhe

Tel: 0721-23020

Fax: 0721-21970

E-Mail: bv-karlsruhe@volksbund.de

Datum: 10. Mai 2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr  – 21:30 Uhr
Organisator: BV Nordbaden
Veranstaltungsort: Karlsruhe Deutschland

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel