Datum: 27. Oktober 2017 – 29. Oktober 2017 
Ganztägig

Studienreise nach Dresden

Die Studienreise in die Sächsische Landeshauptstadt hat ein vielfältiges Programm. Ein Besichtigungs- und Informationsschwerpunkt führt zum Militärhistorischen Museum der Bundeswehr mit fast 20.000 qm Ausstellungsfläche in der Dresdener Albertstadt. Das Museum wurde am 15.10.2011 eröffnet. Das architektonische Konzept stammt von Daniel Libeskind, der u.a. auch den Neubau des jüdischen Museums in Berlin entwarf. Den Ansatz, das Thema Krieg und Gewalt nicht nur militärhistorisch, sondern auch kulturhistorisch zu untersuchen, verleiht dem Militärhistorischem Museum in Dresden ein unverwechselbares Profil - sowohl im Vergleich mit allgemein historischen als auch militärhistorischen Museen weltweit.

Daneben gehören aber auch eine Stadtführung, ein Besuch der Frauenkirche und natürlich Freizeit zum eigenen Erkunden zum Programm der Fahrt in die sächsische Landeshauptstadt.

Vor der Rückfahrt am Sonntag findet ein Besuch des Dresdner Heidefriedhofs statt, wo im Gedenken an die Bombenopfer im Februar 1945 ein Kranz niedergelegt wird.

Der Teilnehmerpreis beträgt im Doppelzimmer 279 € / Einzelzimmerzuzahlung 44 €. Da der Kreisverband mit dieser Fahrt interessierte Jugendliche erreichen möchte, wird die Fahrt für Jugendliche zum Preis von 200 € / Doppelzimmer angeboten.

Anmeldungen sind möglich bei Reiseleiter Hans-Josef Schäfers unter Tel. 05255-6958 oder beim Kreisverband des Volksbundes unter Tel. 05251-3085104.

Datum: 27. Oktober 2017 – 29. Oktober 2017 
Organisator: KV Paderborn
Veranstaltungsort: Paderborn / Dresden Deutschland

Kategorie: Informationsveranstaltungen

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel