Virtuelle Spurensuche

Die Gräbersuche online stellt einen weiteren Baustein der Friedenserziehung beim Volksbund dar. Dabei besteht die Möglichkeit, über die Internetseite des Volksbundes (www.volksbund.de/graebersuche/) herauszufinden, wo die Toten der Weltkriege ihre letzte Ruhestätte gefunden haben.

Ansatzpunkte für die Recherche können (die eigenen) Nachnamen, Geburtsorte oder auch Gedenktafeln bzw. Mahnmale mit den Namen von Kriegsopfern sein. Ziel der Recherche ist es, über die intensive Auseinandersetzung mit Einzelbiographien der anonymen Zahl von 55 Mio. Toten während des Zweiten Weltkrieges näher zu kommen und einen Bezug zur eigenen bzw. regionalen Geschichte herzustellen. Die virtuelle Spurensuche kann durch Recherchen in Archiven oder durch Kontakt zu noch lebenden Angehörigen oder Zeitzeugen ergänzt werden.

 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel