Blumen gegen das Vergessen

5419 Gräber wurden bereits online geschmückt.

Nur selten sieht man Blumen an den Gräbern, auf denen nur steht „Unbekannt" oder „Unbekannter Soldat". Der Volksbund möchte mit Ihrer Hilfe diese Gräber schmücken. Wir gedenken gemeinsam mit der Aktion Blumen gegen das Vergessen der unbekannten Opfer von Krieg und Gewalt. Die online aufgestellten Blumensträuße werden dann zu geplanten Gedenkveranstaltungen, wie in diesem Jahr in Ploudaniel-Lesneven, aufgestellt.

Noch Jahrzehnte nach dem Ende des Ersten und Zweiten Weltkrieges gelten die Schicksale von vielen vermissten Soldaten sowie Zivilpersonen als ungeklärt. Das Wissen um den Verbleib von Angehörigen ist für die Überlebenden und Nachkommen von großer Bedeutung. Nachfolgegenerationen der unmittelbar vom Krieg betroffenen Familien befassen sich in zunehmenden Maße mit den ungeklärten Schicksalen ihrer Angehörigen. Kinder, oft ohne Väter aufgewachsen, weil diese im Krieg eingezogen worden waren, interessieren sich heute als Erwachsene verstärkt für die Schicksalswege ihrer Väter und ihre eigene Herkunft. Im Nachlass ihrer verstorbenen Eltern finden sie nicht selten Unterlagen über deren vergebliche Suche nach ihren Vermissten. Viele greifen die Thematik von neuem auf und erkundigen sich nach dem aktuellen Stand der Nachforschungen.

Eine restlose Klärung aller Schicksale wird leider nicht möglich sein, weil viele Menschen in den Wirren des Krieges verschwanden, ohne dass hierüber schriftliche Aufzeichnungen angefertigt wurden. Deren Schicksale bleiben ungeklärt. 

Blumen sind Erinnerungen an liebe Menschen: Helfen Sie mit! 

Aktuelle Blumenveranstaltung

Blumen für Ploudaniel

Am 1. September 2018 möchten wir mit Ihrer Hilfe anlässlich der Gedenkveranstaltung „50 Jahre Kriegsgräberstätte" auf der Kriegsgräberstätte Ploudaniel-Lesneven in Frankreich 751 Gräber der Unbekannten schmücken. In Ploudaniel-Lesneven ruhen 5 831 deutsche Kriegstote – darunter 751 Unbekannte. Helfen Sie mit!

5 Gräber wurden bereits online geschmückt.

Wird diese Seite nicht richtig dargestellt?

Sofern Sie das Plugin um Blumen zu spenden nicht sehen können, aktualisieren Sie bitte Ihren Flash Player (externer Link).

Setzen Sie ein Zeichen des Mitgefühls und der Menschlichkeit!

Sollten die Spenden den benötigten Betrag übersteigen, werden wir dieses
Geld für die Erhaltung und Pflege der deutschen Kriegsgräberstätten einsetzen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.blumen-gegen-das-vergessen.de