Alte und neue Baumpaten gesucht!

Können Sie sich noch erinnern? 

Vor rund 20 Jahren wurde dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. von der französischen Regierung, gegenüber unserer Kriegsgräberstätte La Cambe, ein riesiges hügeliges Gelände zur freien Verfügung überlassen.

Daraus entstand die Idee eines Friedensparks – Bäume wachsen für den Frieden. Bäume sollten in Erinnerung an einen lieben Menschen, an Vermisste oder Gefallene, gepflanzt werden - Der Baum wurde ein Ort des Trauerns und des Gedenkens.

Die Baumpaten haben durch ihre Spende und Übernahme einer Baumpatenschaft ein lebendes Zeichen gegen das Vergessen und der Mahnung zum Frieden gesetzt. 

La Cambe war der erste Friedenspark, den der Volksbund 1996 errichtet hat. Aufgrund der enormen Nachfrage unserer Förderer, die durch ihre besondere finanzielle Unterstützung des Volksbundes zu Baumpaten wurden, konnten rund 1.200 Kugel-Ahorn-Bäume im Friedenspark La Cambe gepflanzt werden. Nach kurzer Zeit war das gesamte Gelände  bepflanzt – die Kapazität erschöpft – neue Patenschaften für Bäume waren hier auf diesem Gelände nicht mehr möglich.

Nach diesem außerordentlichen Erfolg und der ungebrochen großen Nachfrage sind in den folgenden Jahren drei weitere Friedensparks in Budaörs/Ungarn, Groß Nädlitz/Polen und Sologubowka/Russland entstanden. Insgesamt haben über 2.800 Förderer des Volksbundes die Patenschaft für 3.000 Bäume in den Friedensparks übernommen.

Seither sind Jahrzehnte vergangen und besonders der Friedenspark La Cambe besitzt eine ungehinderte Anziehungskraft für Besucher und Touristen aus aller Welt.

Leider sind im Laufe der vielen Jahre die Kontakte zu einigen Baumpaten aus den verschiedensten Gründen (Umzug, Alters-/Pflegeheim, Tod) abgebrochen, sie sind für uns postalisch/telefonisch nicht mehr erreichbar. 

Um die Erhaltung und Pflege der Bäume auch weiterhin sicherzustellen, möchten wir künftig zu den bestehenden Baumpatenschaften sogenannte Baumpflegepatenschaften in La Cambe vergeben. Diese Baumpflegepatenschaften sind zeitlich auf 5 oder 10 Jahre begrenzt und gegen Spenden in Höhe von 250,- bzw. 500,- Euro möglich.

Daher heute unser Aufruf: Bitte melden Sie sich, wenn Sie ein Baumpate sind und Sie wissen wollen, wie es Ihrem Patenbaum geht. Auch wenn Ihnen bekannt ist, dass ein Familienmitglied vor Jahren eine Patenschaft für einen Baum in La Cambe übernommen hat, inzwischen jedoch verstorben ist oder kein Interesse mehr besteht, informieren Sie uns bitte. Im Rahmen der Baumpflegepatenschaften werden wir den Friedenspark La Cambe auch künftig als lebendes Zeichen der Erinnerung und Mahnung, besonders auch für die junge Generation, erhalten.  

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte umgehend an Frau Silvia Börger, telefonisch unter 0049-561-7009-134 oder schriftlich an Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., Frau Börger, Werner-Hilpert-Str. 2, 34112 Kassel.

Gern auch per E-Mail: silvia.boerger(at)volksbund.de.

Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel