Groß Nädlitz (Nadolice Wielkie) bei Breslau in Polen

Einige hundert Meter neben dem Dorf Nadolice Wielkie, dem früheren Nädlingen bzw. Groß Nädlitz, fünfzehn Kilometer östlich von Breslau, entsteht ein Sammelfriedhof für gefallene deutsche Soldaten des Zweiten Weltkrieges mit einem Friedenspark. Mit Abschluss der Einbettungen ruhen hier über 12.000 Tote.

Es sind Gefallene, die aus den nahen Woiwodschaften Breslau und Oppeln geborgen werden.

Der Friedenspark wurde am 9. Oktober 1998 mit der Pflanzung von 48 Bäumen eröffnet. Heute wachsen und gedeihen hier über 600 Friedensbäume.

Die Bäume umschließen die Gräber der Gefallenen. Zusätzlich erfolgt eine einreihige Baumpflanzung am Straßenrandbereich, so daß die Besucher zum Friedhofsgelände geführt werden.

Im Eingangsgebäude des Friedhofes, das im Jahr 2000 gebaut wurde, informiert eine Ausstellung den Besucher über die Arbeit des Volksbundes. 

An der Zufahrtsstraße zum Friedhof und Friedenspark ist eine Begegnungsstätte für die Gemeinde entstanden. Der vorhandene Sportplatz hat vernünftige Fußballtore bekommen und für die Kleinen wurden neue Spielgeräte angeschafft. Die Geräte wurden von Freunden und Förderern des Volks-
bundes gestiftet. Sie haben so ein Zeichen der Freundschaft und Völkerverständigung gesetzt! 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel