28. Februar 2011

Lernort Kriegsgräberstätte? Möglichkeiten regionaler Forschung am Beispiel Schlüchtern

Fortbildung (nicht nur!) für Lehrkräfte am 3. und 10. März 2011, jeweils 14:30 - 18:00 Uhr

In der zweiteiligen Fortbildung möchten wir Ihnen am Beispiel Schlüchtern den „Lernort Kriegsgräberstätte“ genauer vorstellen und Möglichkeiten einer regionalen Spurensuche aufzeigen. Das Programm können Sie sich <media 8485>hier</media> ansehen. Auch wenn Sie sich bisher noch nicht angemeldet haben, sind Sie herzlich eingeladen, an...

17. Februar 2011

Jugendaustausch zur Völkerverständigung

Rotaryclub Korbach - Bad Arolsen und Volksbund verfolgen gleiche Ziele

"Rotary unterhält weltweit eines der größten Jugendaustauschprogramme und leistet damit einen wichtigen Beitrag zu Frieden und Völkerverständigung. In diesem Punkt verfolgen wir die gleichen Ziele wie der Volksbund" so Willy Schaumburg, Präsident des Rotary Clubs (RC) Korbach-Bad Arolsen in seinem Einführungsstatement, mit dem er unseren...

7. Februar 2011

Bildungsarbeit für den Frieden – Kriegsgräberstätten als Orte der regionalen Forschung

Informationsnachmittag für Lehrkräfte und Multiplikatoren

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Besondere Schule – Neue Ideen und Konzepte für eine innovative Schulentwicklung“ stellt der Landesverband Hessen seine Bildungsarbeit vor. Wir möchten Ihnen unsere Ansätze, Projekte und Angebote aus den Bereichen historisch-politische Bildung und Friedenspädagogik näher bringen und uns darüber austauschen. ...

6. Februar 2011

Ich nenn' euch die Zahl, die Namen, die Qual...

Friedenspädagogische Chancen des Kriegstotengedenkens

"In absehbarer Zeit wird es keine Zeitzeugen des Zweiten Weltkriegs mehr geben. Das hat für die deutsche Erinnerungskultur zwangsläufig Folgen. Denn während in der offiziellen Erinnerung, spätestens nach den Auschwitzprozessen, das Eingeständnis der Schuld am systematischen Massenmord an den Juden und am Ausbruch des Krieges fest verankert...
"Selbstverständlich machen wir das!", so Josef Hoffer, hauptamtlicher Organisationsleiter der Kreisgruppe Oberhessen des Reservistenverbandes, auf die Frage des Landesverbandes Hessen, ob man sich vorstellen könne, die Stadt Lich bei der geplanten Sanierung der Kriegsgräberstätte Kloster Arnsburg zu unterstützen. Schnell waren am...

Lesung von Sabine Bode

Die Kölner Autorin Sabine Bode hat in Kassel ihr neues Buch: "Nachkriegskiner - die 1950er Jahrgänge und ihre Soldatenväter" vorgestellt.

Im Kolping-Haus standen die Nachkriegsjahrgänge, von 1946 bis 1959 im Mittelpunkt. Die Autorin verdeutlichte an Hand von Einzelschicksalen aus ihrem Buch das auch diese Generation vom Zweiten Weltkrieg geprägt wurde. So schildert Sabine Bode eindrücklich das Klima der 1950er Jahre, das Schweigen der Erwachsenen gegenüber ihren Kindern, die...
Treffer 92 bis 97 von 97
<< Erste < Vorherige 50-56 57-63 64-70 71-77 78-84 85-91 92-97 Nächste > Letzte >>

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel