Lernort Hauptfriedhof Frankfurt

Verteilt auf 20 Friedhöfen im Stadtgebiet von Frankfurt am Main finden sich insgesamt über 10.000 Gräber von Kriegstoten, zu denen auch die Gräber der Opfern der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft zählen. Die Mehrheit der über 6.000 Kriegstoten auf dem Frankfurter Hauptfriedhof sind Bombenopfer des Zweiten Weltkrieges. Sie sind rund um das sogenannte Ehrenmal bestattet und schließen an die Kriegsgräber des Ersten Weltkrieges an. Zahlreiche osteuropäische und sowjetische Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter, Kriegsgefangene, KZ-Häftlinge sowie Menschen, die auf Grund der menschenverachtenden Ideologie im „Dritten Reich“ zu Opfern wurden, sind auf separaten Gräberfeldern in anderen Bereichen des Friedhofs bestattet.

Teilnehmende der internationalen Jugendbegegnung 2014 während der Spurensuche auf dem Frankfurter Hauptfriedhof. Foto: Viola Krause.
Eine Teilnehmende der internationalen Jugendbegegnung 2014 beschäftigt sich mit Einzelschicksalen. Foto: Viola Krause.

Einzelschicksale und historische Hintergründe zur Anlage der Kriegsgräber auf dem Hauptfriedhof bieten zahlreiche Anknüpfungspunkte für die Auseinandersetzung mit der Geschichte des Ersten und Zweiten Weltkrieges und des Nationalsozialismus am Beispiel Frankfurt und Rhein-Main. Folgende Themenschwerpunkte können u. a. gewählt werden:  Luftkrieg, Zwangsarbeit, NS-Verfolgung, NS-„Euthanasie“, KZ-Außenlager „Katzbach“/Adlerwerke, Erster Weltkrieg, Erinnerungskultur.

 

Bildungsangebote:

  • Führung (Dauer 1,5 – 2 h, max. 40 Personen, ab 16 Jahren)
  • Interaktive Spurensuche mit Fragebogen (Dauer 2 – 3 h, max. 35 Personen, ab 14 Jahren)
  • Projekt- oder Seminartag(e) mit Spurensuche oder Führung und vertiefender Gruppenarbeit (Dauer 5 – 6 h, max. 35 Personen, ab 14 Jahren)
  • Ein geringer Unkostenbeitrag wird erhoben.

 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Kontakt

Referat für Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit

Sandweg 7

60316 Frankfurt am Main

069 / 944907 - 11

bildung-hessen(at)volksbund.de

Flyer Hauptfriedhof Frankfurt