Der Ehrenvorsitzende des Landesverbandes Hessen Oberst a.D. Jürgen Damm und die Stadträtin Brigitte Bergholter weihen das Namensschild ein.
Foto: Andree Schulz

2013

Am 24. August 2013 lud der Landesverband Hessen zum "Aktionstag auf dem Ginkgo-Hain" im Park Schönfeld ein. Im Zuge des Kasseler Stadtjubiläums 1100 und den Stadtteilwochen in Wehlheiden, wurde der bestehende Ginkgo-Hain um ein Namensschild und zwei neu gespendete Bäume erweitert.

Der Jugendarbeitskreis der Kriegsgräberfürsorge führte "JAKtiv - wir zeigen Gesicht!" eine Aktion gegen Diskriminierung und Intoleranz durch. Des Weiteren gab es Malaktionen für Kinder und Pflanz- und Gartentipps für Hobbygärtner.

Ernst Klein, Sprecher im Verein "Gegen Vergessen Für Demokratie e. V. Nordhessen - Südniedersachsen" präsentierte die Arbeit des Vereins.

Stadträtin Brigitte Bergholter weihte im Namen der Stadt Kassel das Namensschild des Ginkgo-Hains ein. Der Ehrenvorsitzende des Landesverbandes Hessen Oberst a.D. Jürgen Damm bedankte sich im Namen der Kriegsgräberfürsorge für das Engagement der Stadt Kassel und betonte die Bedeutung von aktiver Friedensarbeit, sowie von Erinnerung und Gedenken als verbindendes Element für die Gesellschaft.

Baumpatenschaften übernahmen:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel