Datum: 5. Juni 2018
Ganztägig

Das Konzentrations-Außenlager „Katzbach“ und der „Todesmarsch“ durch den Main-Kinzig-Kreis

Kurz vor den Sommerferien nutzen Schülerinnen und Schüler der Oberstufe des Beruflichen Gymnasiums Gelnhausen das gemeinsame Angebot des Landesverbandes und der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH um sich mit den regionalgeschichtlichen Facetten von Zwangsarbeit zu befassen.

Nach einer Spurensuche auf dem Frankfurter Hauptfriedhof erarbeiten sich die Jugendlichen in Kleingruppen anhand historischer Quellen und Artefakte unterschiedliche Aspekte zum Thema Zwangsarbeit, die anschließend im großen Plenum vorgestellt und zusammengeführt werden.

Das dadurch entstehende komplexe Bild wird durch den Film "Zwei Balkone" von Andrzej Falber, welcher den Veranstaltern von Friedrich Radenbach und der Wilhelm, Heinrich, Otto-Claudy-Stiftung zu diesem Zweck zur Verfügung gestellt worden war, in Bezug auf den Ort und die Regionalgeschichte vertieft. 

Datum: 5. Juni 2018
Organisator: LV Hessen und Bildungspartner Main-Kinzig GmbH
Veranstaltungsort: Frankfurt Deutschland

Kategorie: Jugend & Bildung

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel