Volkstrauertag

22. November 2017

Ein bewegendes Volkstrauertags-Wochenende liegt hinter uns. Am Samstag, dem 18. November 2017, fand die zentrale Gedenkstunde im Land Bremen in der Oberen Rathaushalle statt. Der Jugendarbeitskreis Bremen beteiligte sich auch in diesem Jahr mit einem Beitrag an der Gedenkveranstaltung und machte in einem beeindruckenden Vortrag deutlich, dass viele Menschenrechte für uns zwar alltäglich, aber noch lange nicht in allen Teilen der Welt selbstverständlich sind. Besonders bewegend war der Beitrag von Erna Kosch, die von der Suche nach dem Grab ihres Vaters in Riga/Lettland berichtete. Auch Willi Lemke mahnte zum Frieden und erzählte von seinen Begegnungen im Rahmen seiner Tätigkeit als Sonderberater des UN-Generalsekretärs für Sport im Dienste von Frieden und Entwicklung.

Am Sonntagnachmittag fand die Gedenkveranstaltung und Kranzniederlegung auf der Kriegsgräber- und Gedenkstätte des Osterholzer Friedhofs statt, ebenfalls mit inhaltlicher Unterstützung unseres Jugendarbeitskreises (Fotos 4 u. 5: Bundeswehr).

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel