Hörfunk-Beitrag "Volkstrauertag" (2017)

Am 19. November ist Volkstrauertag. In ganz Deutschland hängen deshalb bei den öffentlichen Gebäuden die Fahnen auf Halbmast. Dieser eher stille Feiertag erinnert an alle Toten von Krieg und Gewaltherrschaft. Leider ist dieses Thema immer noch sehr aktuell, wie sich in vielen Regionen der Welt zeigt. Und vielleicht ist dieser Tag deshalb auch wichtiger denn je, weil er sich für die Menschenrechte einsetzt. Folgend ein Beitrag von Andreas Suckel im Gespräch mit Dr. Sonja Czekaj, verantwortlich für Bildungsarbeit an Schulen und Universitäten.

Weitere Informationen unter www.volkstrauertag.de.

Ihre Spende

Unsere Medien stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Spende erwünscht.