Video "The World Remembers"

Im Rahmen des Projekts "The World Remembers" von Robert Thomson, bei dem Jugendliche die Namen Gefallener ihrer Region (Erster Weltkrieg) recherchieren, fuhren 20 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Engen zur Herstellung des historischen Kontexts nach Verdun. Dort wurden sie nicht nur von Geschichtsdidaktiker Matthias Wider zu allen wichtigen Orten des ehemaligen Schlachtfeldes um Verdun geführt, sondern arbeiten auch auf der deutschen Kriegsgräberstätte in Ville-devant-Chaumont und dem französischen Nationalfriedhof Douaumont. Finanziert wurde das Projekt durch das Auswärtige Amt.
Die Engener Jugendlichen der Klassenstufen 9 bis 12 haben sich intensiv mit den Schicksalen Gefallener des Hegau beschäftigt und Materialiensammlungen erstellt.
Das Gymnasium Engen ist seit 2010 Bildungspartner des Volksbundes in Baden-Württemberg.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Ihre Spende

Unsere Medien stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Spende erwünscht.

Abspielen