Der Volksbund sagt Dankeschön!

Internationaler Tag des Ehrenamtes

5. Dezember 2017

So wie hier bei einem Arbeitseinsatz im österreichischen Oberwölbing kann der Volksbund auf die Hilfe seiner zahlreichen Helfer bauen – und sagt zum Tag des Ehreamtes ein herzliches Dankeschön. (alle Fotos: Maurice Bonkat)

Der 5. Dezember ist ein besonderer Tag und eine gute Gelegenheit, Danke zu sagen. Das Dankeschön gilt allen Volksbund-Freunden, die mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit so viel Gutes bewirken. Ohne ihren freiwilligen Einsatz gäbe es den Volksbund in dieser Form überhaupt nicht. Herzlichen Dank an alle Förderinnen und Förderer unserer Friedensarbeit zum Internationalen Tag des Ehrenamtes 2017!

Beim Volksbund sind Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler jeden Alters in zahlreichen Bereichen der internationalen Friedensarbeit vertreten: Sie helfen bei der jährlichen Haus- und Straßensammlung, bei Arbeitseinsätzen auf Kriegsgräberstätten, organisieren und begleiten Workcamps, besuchen gemeinsam Seminare und Fortbildungsangebote, arbeiten in sämtlichen Gremien auf Bundes- sowie Länderebene mit – und bilden so die gute Seele des Volksbundes.

 

Wie viele es sind, lässt sich kaum beziffern. In den 16 Volksbund-Landesverbänden, 22 Bezirks-, 295 Kreis- und knapp 5000 Ortsverbänden sind es gewiss etliche Tausend, die Freizeit, Engagement und auch Geld in die Friedensarbeit des Volksbundes investieren. Dies findet auch auf Seiten des Bundespräsidenten große Anerkennung. So zeichnete er seit Einführung des Internationalen Tags des Ehrenamtes im Jahr 1986 auch zahlreiche Volksbund-Ehrenamtliche mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland aus. Auch der Volksbund selbst ehrt das Wirken und das Engagement seiner fleißigen Helferinnen und Helfer mit internen Auszeichnungen wie der Albert-Schweitzer-Medaille oder unseren verschiedenen Ehrennadeln. Das ist eine schöne Bestätigung, die gut tut.

 

Das Fundament dieses gesellschaftlichen Engagements beruht auf einer Gemeinsamkeit aller Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler: Sie setzen sich gerne für ihre Mitmenschen ein und wollen so ganz konkret dazu beitragen, dass das positive Zusammenleben, die Gemeinschaft der Menschen jeden Tag gute Gründe bietet, einander ein herzliches Dankeschön zu sagen: Vielen herzlichen Dank für Ihr großartiges Engagement!

Maurice Bonkat