Mit gutem Beispiel voran

Erfolgreiche Sammlung in der Löwenstadt

26. Januar 2018

Jahr für Jahr gehen ehrenamtliche Sammler von Tür zu Tür und bitten um Spenden für die Friedensrabeit des Volksbundes. Das Beispiel aus der Löwenstadt Braunschweig steht stellvertretend für alle Ehrenamtler – und auch die Spender - die den Volksbund so großartig unterstützen. (Foto: Michael Gandt)

Der Volksbund ist ein gemeinnütziger Verein, der sich mit den Folgen und Lehren der Weltkriege sowie auch mit ihrer fortdauernden Auswirkungen auf das heutige Zusammenleben der Menschen beschäftigt. Im Gegensatz zu fast allen anderen Ländern wird diese staatliche Aufgabe in Deutschland bis heute größtenteils durch private Spenden finanziert. Hier lesen Sie am Beispiel des Volksbund-Bezirksverbandes Braunschweig, wie und warum sich die Menschen für diese Friedensarbeit engagieren.

Seit elf Jahren ist Walter-Johannes Herrmann nun schon Vorsitzender des Volksbund-Bezirksverbandes Braunschweig, der Löwenstadt. Er übt dieses Amt neben zahlreichen anderen ehrenamtlichen Tätigkeiten aus, wofür ihm vor einem Jahr der Bundesverdienstorden verliehen wurde. Herrmann liegt als ehemaliger Lehrer und Leiter der Landesschulbehörde in Braunschweig besonders die Jugend- und Schularbeit des Volksbundes am Herzen. Als Bezirksvorsitzender investiert er viel Zeit in die Verbandsarbeit und trägt damit wie Tausende andere Ehrenamtliche im Volksbund zur erfolgreichen Arbeit des Vereins bei.

Die Haus- und Straßensammlung ist ein wichtiger Pfeiler der Finanzierung der Volksbundarbeit. So geht Herrmann mit gutem Beispiel voran: Wie jedes ist er als fleißiger Spendensammler für die gute Sache unterwegs, sei es mit der Sammeldose bei der Straßensammlung in der Braunschweiger Innenstadt oder indem er in seinem Ortsteil mit der Sammelliste von Haus zu Haus geht. Daraus ergeben sich immer wieder bemerkenswerte Gespräche und Begegnungen, die wiederum neuen Treibstoff für sein ehrenamtliches Engagement bieten. 

Auch in diesem Jahr hat sich dieser Einsatz aber auch finanziell ausgezahlt: Bei der jüngsten Sammlung erreichte er als Einzelsammler den Betrag von etwa 1570,- Euro und trug so erheblich dazu bei, dass der Bezirksverband Braunschweig sein Sammlungsergebnis gegenüber 2016 leicht steigern konnte. Herzlichen Dank an Walter-Johannes Herrmann sowie die vielen weiteren ehrenamtlichen Spendensammler im Lande – und natürlich an alle Spenderinnen und Spender!

Michael Gandt