Erster Spatenstich in Niederbronn

Aus- und Umbau unserer Jugendbegegnungsstätte Albert-Schweitzer in Frankreich beginnt

1. Oktober 2016

Niederbronn-les-Bains, 1.10.2016, Spatenstich für den Aus- und Umbau, v.l.n.r.: Marajo Guthmüller (Conseillère Départementale Bas-Rhin), Bertrand Remi (Conseiller Départemental Bas-Rhin und Mitglied des Fördervereines für die JBS Albert-Schweitzer), Frédéric Reiss (Abgeordneter in der Französischen Nationalversammlung), Anne Guillier (Bürgermeisterin der Gemeinde Niederbronn-les-Bains), Hans-Dieter Heine (Leiter des Kompetenzcenters JBS im Volksbund), Viola Krause (Geschäftsführerin des Volksbund-Landesverbandes Hessen), Werner Hillen (Vorsitzender des Volksbund-Landesverbandes Saarland), Marcus Ehrgott (Erster Kreisbeigeordneter des Kreises Südliche Weinstraße) (Fotos: Sylke Diedrichs)

Mit einem symbolischen Spatenstich startete der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. im Rahmen der 50-Jahr-Gedenkveranstaltung für die Kriegsgräberstätte Niederbronn-les-Bains (F) am 1. Oktober 2016 das Projekt für den Aus- und Umbau der vorhandenen Jugendbegegnungsstätte (JBS). Die Ausweitung der pädagogischen Programmangebote zur historischen und politischen Jugend- und Friedensbildung in unmittelbarer Nähe der Europa-Stadt Strasbourg steht im Mittelpunkt der Anstrengungen.

Während der ca. zweijährigen abschnittsweisen Bautätigkeit zur Erweiterung der Infrastruktur (zusätzliche Seminar- und Gruppenarbeitsräume sowie Unterkunftsraum in einem neuen Gebäude, Erhöhung der Bettenkapazität auf bis zu 110 Betten, Grundinstandsetzung des bestehenden Gebäudes) wird der Betrieb der JBS fortgeführt.

Die Tätigkeit des Volksbundes konzentriert sich nicht auf die Vergangenheit. Sie ist darauf ausgerichtet, ein Lernen für die Zukunft zu ermöglichen und zu fördern. Er arbeitet dabei eng mit Verbänden und Institutionen im In- und Ausland, nicht zuletzt im Bildungsbereich, zusammen. Deswegen hat in den vergangenen Jahren neben der auf das Kriegsgrab, die Kriegstoten und ihre Angehörigen bezogenen Tätigkeit die schulische, außerschulische und erwachsenen-pädagogische Arbeit eine immer höhere Bedeutung für das Selbstverständnis und Handeln des Volksbundes bekommen. Dieser Arbeitsbereich wird nicht nur mit dem Spatenstich JBS Niederbronn-les-Bains weiter ausgebaut.

Das Bundesland Baden-Württemberg sowie das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) werden das Ausbauprojekt finanziell unterstützen.