Meldungen

 

31. August 2017

Der Kurs der Freundschaft und Versöhnung im Friedenspark Rschew

20 Jahre Volksbund-Jugendcamp in Rschew an der Wolga

Am Ende des Textes finden Sie eine Fotostrecke mit acht Aufnahmen Als vor zwanzig Jahren, im Sommer 1997, Rolf Furtwängler aus Gütersloh mit einer Gruppe deutscher Schüler zum ersten Mal an die Wolga reiste, ahnte noch niemand, dass sich aus dieser ersten Begegnung enge Freundschaften und der Start eines besonderen Projektes zwischen beiden...

30. August 2017

Friedhofstor in Nazareth gestohlen

Kriegsgräberstätte des Ersten Weltkrieges in Israel

Nazareth gilt als der Geburtsort von Jesus Christus. Zugleich befindet sich dort auch eine deutsche Kriegsgräberstätte des Ersten Weltkrieges, die von Dr.  Norbert Schwake für den Volksbund betreut wird. Von ihm kam nun auch die aktuelle Meldung, dass von diesem so besonderen Gedenkort das bronzegeschmiedete Eingangstor gestohlen wurde. Der...

30. August 2017

Spuren der Erinnerung

Deutsch-belarussische Jugendbegegnung

Am 6. August machte sich das „Jugendlager Federsee“ mit dem Bus auf die lange Reise vom oberschwäbischen Bad Buchau nach Minsk. Es war ein ganz besonderes Projekt, das durch Deutschland, Polen und Belarus führte. Insgesamt 25 Teilnehmende aus Deutschland, Belarus und auch ein junger Franzose nahmen daran teil. Eine so lange Busreise ist sicher...

25. August 2017

Wir sind stolz, ein Teil der internationalen Gemeinschaft zu sein

22 Jugendliche aus ganz Europa trafen sich für zwei Wochen in Berlin zu einem Workcamp

Berlin, 23.8. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 16 und 23 Jahren stammen aus der Ukraine, Rumänien, Italien, Lettland, Weißrussland, Frankreich, Litauen, Ungarn, der Türkei und aus Deutschland. Unter der Anleitung zweier Teamerinnen und zweier Teamern pflegten sie Gräber der Kriegsgräberstätte auf dem Friedhof XII in Berlin Buch. Dort...

24. August 2017

Viel Besuch und gute Gespräche

Der Volksbund präsentiert sich beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung

Vom 26. bis 27. August präsentierte sich der Volksbund beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung. Dabei informierten die hauptberuflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Shari Hempel, Santina Meier, Thomas Gliem, Frank Wagner und Arne Schrader über verschiedene Arbeitsschwerpunkte und Projekte. Besonders großes Interesse fand die ‚Gräbersuche...

16. August 2017

Sie waren nie verschwunden

50 Jahre Kriegsgräberstätte in Costermano

Am Ende des Textes finden Sie eine Fotostrecke mit 16 Aufnahmen.   Man begreift das Ausmaß des Krieges Costermano ist ein idyllischer Ort, nicht weit vom Gardasee entfernt. Steigt man einen kleinen Berg südlich des Ortes hoch, bietet sich ein beeindruckender Rundumblick. Im Norden die Alpen, Weinberge und Zypressen im Osten und Süden, im...

15. August 2017

Gemeinsam an der Erinnerung arbeiten

Soldatinnen und Soldaten aus Deutschland und Österreich und Jugendliche eines internationalen Workcamps pflegen Kriegsgräber auf dem Wiener Zentralfriedhof

Der Wiener Zentralfriedhof ist mit fast 2,5 Quadratkilometer einer der größten Friedhöfe in Europa. Dort findet man auch zahlreiche Gedenkstätten und Kriegsgräber, so die Anlage für die Kriegsopfer des Ersten Weltkrieges, der vom Österreichischen Schwarzen Kreuz betreut wird und die Anlage für die Kriegstoten des Zweiten Weltkrieges, die der...

11. August 2017

Ein Besuch bei Freunden.

Französische und deutsche Reservisten pflegen gemeinsam die Gedenkstätte Lingekopf – Collet du Linge

Am Ende des Textes finden Sie eine Fotostrecke mit 7 Aufnahmen Am 8. August besuchten der Präsident des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Wolfgang Schneiderhan und der Bürgermeister von Ertingen im Landkreis Biberach (Baden Württemberg), Jürgen Köhler gemeinsam die Reservisten von Ertingen bei deren ersten Arbeitseinsatz an der...

10. August 2017

„Europa, der Krieg und ich“

Seminar für Fachkräfte der Schul- und Bildungsarbeit sowie der internationalen außerschulischen Jugendarbeit.  

Die Jahre 2014 bis 2018 stehen im Zeichen des Ersten Weltkriegs. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. nimmt dies zum Anlass, sein Schwerpunktthema 2018 bis 2020 „Europa, der Krieg und ich“ mit einem Fokus auf das Ende des Ersten Weltkrieges in europäischer Perspektive zu beginnen. Das Fachkräfteseminar zum Volkstrauertag 2017 in...

8. August 2017

Infozentrum über den „Menschenfresserberg“ im Elsass eröffnet

Ein Informationszentrum veranschaulicht, was vor gut 100 Jahren im Ersten Weltkrieg auf dem Hartmannsweilerkopf geschah.

Was geschah auf dem "Menschenfresserberg", wie die Soldaten im Ersten Weltkrieg den 956 Meter hohen Hartmannsweilerkopf in den Südvogesen irgendwann nur noch nannten? Seit dem 3. August 2017 können sich Besucher ein Bild davon machen, wie sich dort Deutsche und Franzosen vor gut 100 Jahren gegenseitig umbrachten - 30 000 Menschen...

5. August 2017

„Er wurde nur 22 Jahre alt“

Namensziegelprojekt zu sowjetischen Kriegsgefangenen

Florin, 22, ist Teilnehmer der internationalen Jugendbegegnung in Zwingenberg. Das Schild, das an seinem T-Shirt befestigt ist, hilft den übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, ihn mit Namen ansprechen können. Der Soldat, den Florin ihnen heute vorstellt, wurde genauso alt wie er und heißt Iwan Wolkotrub. Sein Name hingegen ist leicht zu...

3. August 2017

Ein Zeichen setzen

Volksbund nimmt Anteil am Tod der beiden in Mali abgestürzten Bundeswehrpiloten

Am 26. Juli starben zwei Offiziere der Bundeswehr, die erfahrenen Piloten Major Jan F. (33) und Stabshauptmann Thomas M. (47), beim Absturz ihres Kampfhubschraubers "Tiger" in Mali. Am 3. August gedachte eine große Trauergemeinde im Dom zu Fritzlar der beiden Soldaten Major Jan F. und Stabshauptmann Thomas M.,...

28. Juli 2017

An Kriegsgräbern lernen Jugendliche für den Frieden

Eine internationale Jugendbegegnung in Gotha

Das ist kein Widerspruch, sondern Praxis der Jugendarbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Vom 8. bis 22. August begegnen sich etwa 30 junge Leute aus acht europäischen Ländern in einem Workcamp in Gotha. Schwerpunktthemen sind - neben Pflegearbeiten auf den Kriegsgräberstätten in Gotha - Tagesseminare in der Gedenkstätte...

19. Juli 2017

Steinmeier ist neuer Volksbund-Schirmherr

Bundespräsident unterstützt Kriegsgräberfürsorge

Eine gute Nachricht für den Volksbund: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Anfang Juni 2017 die Schirmherrschaft über den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge übernommen. Er steht damit in der Tradition der bisherigen Bundespräsidenten, die ebenfalls dieses Ehrenamt ausgeübt hatten. Steinmeier ist dem Volksbund und seiner...

17. Juli 2017

Krieg und Menschenrechte

Diskussionsveranstaltung im Berliner Rathaus

Das Bonifatiushaus Fulda und der Volksbund (Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V., Kassel) organisieren 2017 erstmals eine gemeinsame Veranstaltungsreihe unter dem Jahresmotto "Krieg und Menschenrechte" an verschiedenen Orten. Nun machte die Reihe in der Bundeshauptstadt Station und thematisierte im Wappensaal des "Roten...

17. Juli 2017

2974 Gräber

Volksbund bestattet Kriegstote in Polen

Es war die Nachricht des letzten Jahres: Beim Bau eines neuen Wohnviertels in der polnischen Stadt Thorn (Torun) wurden die sterblichen Überreste von 2974 Kriegstoten des Zweiten Weltkrieges gefunden. Sie starben in einem sowjetischen Kriegsgefangenenlager, zu dem auch ein großes Lazarett gehörte. Über 70 Jahre waren sie unwürdig bestattet. Nun...

17. Juli 2017

Schneiderhan trifft Präsidiumsvorsitzenden der Stiftung Deutscher Offizier Bund

Volksbund erhält für seine Arbeit eine Zuwendung durch die Stiftung

Am Rande einer Vortragsveranstaltung der Stauffenberg Gesellschaft und des Hauses der Geschichte Baden-Württemberg trafen sich am 13. Juli der Vorsitzende des Präsidiums der Stiftung Deutscher Offizier Bund, Nikolaus Graf Adelmann, und der Präsident des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Wolfgang Schneiderhan, in Stuttgart zum...

17. Juli 2017

Im Himmel, unter der Erde

Film und Führung zum Jüdischen Friedhof Berlin Weißensee

Unter den Deutschen, die 1914 mit großer Begeisterung in den Ersten Weltkrieg zogen, waren auch etwa 120.000 Soldaten jüdischen Glaubens. Einige Kriegsteilnehmer aus dieser Gruppe erhielten für ihren Einsatz das Eiserne Kreuz – eine der höchsten Kriegsauszeichnungen im Deutschen Reich. Nicht selten waren sie Antizionisten und deutsche Patrioten....

12. Juli 2017

Einbettung von 3000 Kriegstoten

Bartossen wird Ruhestätte für die Toten von Thorn

Nun ist es soweit: Über 70 Jahre nach Kriegsende finden knapp 3 000 deutsche  Kriegstote in Bartossen (Bartosze/Polen) ihre letzte Ruhe. Die sterblichen Überreste der Weltkriegstoten waren Ende letzten Jahres bei Bauarbeiten in der polnischen Stadt Torun, dem ehemaligen Thorn, durch den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge geborgen worden....

6. Juli 2017

Auf den Spuren der Vergangenheit

Rundreise zu den Gräbern ehemaliger Hertha-Spieler

Die Leidenschaft zum runden Leder bewegt Menschen, Nationen, Mannschaften und Teams. Nicht umsonst spricht man vom Mannschaftsgeist und ein berühmter Trainer forderte einst: „11 Freunde müsst ihr sein!“ Dass diese Verbundenheit nicht nur intensiv, sondern auch dauerhaft ist, zeigten die Mitglieder des Berliner Fußballvereins Hertha BSC. Sie...

6. Juli 2017

Wird schon, wird schon!

Neu- und Umbau der JBS Niederbronn

Das neue Haus ist aufgericht’ – gedeckt, gemauert ist es nicht – noch können Regen und Sonnenschein – von oben und überall herein .... So beginnt der traditionelle Richtspruch im Elsass. Dort liegt auch die Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte (JBS) Niederbronn-les-Bains. Die wird nun erweitert, Grundmauern und Dachstuhl stehen bereits. Neben der...

4. Juli 2017

Die Toten im Wald von Bikernieki

75. Jahrestage der Rigaer Deportationen

Der Wald von Riga-Bikernieki ist ein bedrückender Ort der Erinnerung: Hier wurden bis zum Winter 1942 über 25 000 deportierte Jüdinnen und Juden aus dem Deutschen Reich grausam ermordet. Zuvor hatten Polizei- und SS-Angehörige die etwa 26 500 lettisch-jüdischen Bewohner des Rigaer Ghettos am so genannten „Blutsonntag“ im Wald von Rumbula ebenfalls...

4. Juli 2017

Kontakte knüpfen - Projekte anstoßen - Vertrauen stärken

14. Deutsch-Russische Städtepartnerkonferenz

Vom 28.-30. Juni fand in Krasnodar die 14. Deutsch-Russische Städtepartnerkonferenz statt. Unter dem Motto: "Kontakte knüpfen - Projekte anstoßen - Vertrauen stärken: Impulse für die deutsch-russischen Beziehungen" kamen Akteure aus den Zivilgesellschaften beider Länder, aus Politik und Wirtschaft zusammen. Zu den Teilnehmern zählte auch...

27. Juni 2017

Darum Europa!

Kriegsgräber mahnen – Plakatkampagne des Volksbundes an über 1.200 Standorten

Kassel/Berlin - Was hat Europa mit Kriegsgräbern zu tun? Genauso gut könnte man fragen: Was hat Frieden mit Kriegsgräbern zu tun? Das Bild zeigt die Kriegsgräberstätte Ysselsteyn in den Niederlanden. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. erhält und pflegt im Auftrag der Bundesregierung über 800 Kriegsgräberstätten in 46 Staaten, auf...

21. Juni 2017

Präsident Schneiderhan besucht Lernort Ysselsteyn

Informationsreise zur Volksbund-Bildungsarbeit

Junge Menschen in ihrem Engagement für den Frieden zu bestärken ist eine der Kernaufgaben des Volksbundes. Dies geschieht unter anderem in den Jugendbegegnungs- und Bildungsstätten (JBS) des Volksbundes wie im niederländischen Ysselsteyn. Dort informierte sich der neue Volksbund-Präsident Wolfgang Schneiderhan persönlich über die vielfältigen...

20. Juni 2017

Für die Toten – und die Lebenden

Einbettung von drei Verdun-Opfern

Ihr Tod war grausam, der Fund ihrer Gebeine ungewöhnlich und ihre Bestattung ein wirklich besonderes Ereignis: Über ein Jahrhundert nach ihrem Tod wurden drei deutsche Soldaten des Ersten Weltkrieges am 8. Juni 2017 in Mainz beigesetzt. Jahre zuvor waren ihre sterblichen Überreste anonym vor der Trierer Volksbund-Geschäftsstelle abgelegt worden....

19. Juni 2017

Er half, Europa zu vereinen

Volksbund gedenkt Helmut Kohl

Der Volksbund gedenkt und würdigt den Europapolitiker und Altbundeskanzler Dr. Helmut Kohl, der am 16. Juni verstorben ist. Helmut Kohl regierte als 6. Bundeskanzler von 1982 bis 1998. Er gilt als Kanzler der deutschen Einheit und gleichzeitig war er ein großer Verfechter der europäischen Idee. Nach dem Fall der Mauer im November 1989 wusste er,...

13. Juni 2017

Das Schicksal der Kriegsgefangenen

Tagung im Deutsch-Russischen Museum

Wie erging es sowjetischen Kriegsgefangenen zur Zeit des Zweiten Weltkrieges in Deutschland? Was erduldeten umgekehrt die deutschen Soldaten als Gefangene der Sowjetunion? Fragen wie diese spiegeln sehr gut die differenzierte Herangehensweise, welche der aktuellen Tagung vom 13. bis 14. Juni im Deutsch-Russischem Museum Karlshorst zugrunde liegt....

7. Juni 2017

Sonderpreise zum "Tag der Bundeswehr"

Rabattaktion für Volksbund- und Militärmusikfreunde

Zum "Tag der Bundeswehr" lockt die Bundeswehr in der Zeit vom 10. bis 13. Juni 2017 mit Sonderpreisen für Freunde der internationalen Militärmusik sowie des Volksbundes. Anlässlich des neuen Musikfestes der Bundeswehr am 23. September 2017 in Düsseldorf gewährt die Bundeswehr nämlich einen Preisnachlass von 20 Prozent auf alle...

1. Juni 2017

Einbettung von fast 3000 Kriegstoten

Gedenken am 15. Juli in Bartossen/Polen

Die Toten von Thorn finden ihre letzte Ruhestätte in Bartossen (Bartosze). Zahlreiche Volksbund-Mitarbeiter haben in den vergangenen Wochen und Monaten erfolgreich daran gearbeitet, den 3000 deutschen Toten des Zweiten Weltkrieges doch noch eine würdige Ruhestätte zu geben. Hintergrund war der erst durch kommunale Bauarbeiten ermöglichte...

29. Mai 2017

Der Tote unter dem Müllplatz

Ausbettung in Belgien

Den Friedhof in Petit Enghien, einem beschaulichen Örtchen etwa 40 Kilometer südwestlich von Brüssel gibt es schon lange. Hier wurden auch die zivilen Toten der beiden Weltkriege bestattet. Ihre jüngsten Opfer haben nicht einmal ein Jahr gelebt. „Roger Henrion 1940 – 1940“, steht auf einem der verblassten Grabsteine. Hatte der Junge lange genug...

29. Mai 2017

Und was machst du in diesem Sommer?

Die Jugendarbeitskreise im Volksbund präsentieren auf dem Kirchentag ihre Angebote

"Was machst du diesen Sommer?" Wer sich schon mit den Workcamps des Volksbundes auseinandergesetzt hat, dem ist diese Frage vermutlich nicht nur einmal begegnet. Ziel ist es, mit dieser Frage Jugendliche und junge Erwachsene auf das umfangreiche Camp-Angebot des Volksbundes hinzuweisen und sie so für unsere vielfältigen Projekte zu...
Treffer 33 bis 64 von 106

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Newsletter

Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse an und wir informieren Sie regelmäßig über aktuelle Neuigkeiten! Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Grabnachforschung


Der Volksbund bietet mit der Gräbersuche online Zugriff auf 4,7 Millionen Daten von deutschen Kriegstoten des Ersten und Zweiten Weltkrieges. Ist der Kriegstote über die Gräbersuche nicht aufgeführt, können Sie für die weitere Klärung einen Suchantrag stellen. zur Gräbersuche