Seite 13 von 44 1234567891011121314151617181920212223242526272829303132333435363738394041424344 << >>

September 26 - Dezember 31

217 Einträge gefunden

24. Oktober 2016 - 20. November 2016
Haus- und Straßensammlung
24. Oktober 2016 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Vortrag: Rettung in weiter Ferne. Die Hamburger Portugiesen zwischen 1933 und 1939
Ort: Hamburg

Vortrag im Rahmen der Vorlesungsreihe "Migration in Hamburg"

Dr. Michael Studemund-Halévy, Institut für die Geschichte der deutschen Juden, Hamburg: Rettung in weiter Ferne. Die Hamburger Portugiesen zwischen 1933 und 1939

Ort: Hörsaal F, Universität Hamburg, Von-Melle-Park 6, 20146 Hamburg
Zeit: Montag, 24.10., 18.00 - 20.00 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

25. Oktober 2016 - 26. Oktober 2016 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
100 Jahre Flugplatz Mönkeloh
Ort: Paderborn, Kreishaus

Vortrag von Wilhelm Grabe, Stadt- und Kreisarchivar Paderborn

Auch wenn die Geschichte der Luftfahrt zwischen Rhein und Weser noch nicht hinreichend erforscht ist, darf Paderborn als einer der „Ausgangspunkte westfälischer Fliegerei" gelten. Schon 1910 gab es in der Senne die ersten Flugversuche. Nach mehr-jährigem „Hauen und Stechen" gelang es der Stadt Paderborn, sich gegen mehrere Konkurrenten durchzusetzen. 1916 konnte mit dem Bau eines Militärflughafens in Mönkeloh begonnen werden. Während des Ersten Weltkriegs wurden hier Flieger ausgebildet. Nachdem der Flugverkehr in den 1920er-Jahren praktisch zum Erliegen gekommen war, wurde der Flughafen in den 1930er-Jahren von der Luftwaffe übernommen und zum Luftpark ausgebaut. Stadt- und Kreisarchivar Wilhelm Grabe erinnert in seinem Vortrag an die ebenso kurze wie wechselhafte Geschichte des „ersten" Paderborner Flughafens.

Der Eintritt ist frei.

26. Oktober 2016 - 5. November 2016
geflohen, vertrieben – angekommen!?
Ort: Bocholt

Schulausstellung des Volksbundes zum Thema Flucht und Vertreibung in Bocholt

Medienzentrum der Stadt Bocholt, Hindenburgstraße 5, 46395 Bocholt

Geflohen, vertrieben, angekommen!? – ist der Titel einer Ausstellung, die der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. in Kooperation mit Prof. Dr. Jochen Oltmer vom Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien an der Universität Osnabrück entwickelt hat. Die Ausstellung richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 9, ist aber auch für interessierte Erwachsene sehenswert. Mit zahlreichen Fotos, Schaubildern und jugendgerechten Texten werden Bezüge zu Schicksalen geflohener und vertriebener Menschen in der Geschichte und Gegenwart dargestellt. Viele Parallelen werden aufgezeigt und sollen den Ausstellungsbesucher u.a. dazu anregen, Empathie für die Lebenswirklichkeit dieser Menschen zu entwickeln.

Schülerinnen und Schüler der Hohen-Giethorst-Schule führen nach vorheriger Anmeldung interessierte Besuchergruppen durch die Ausstellung. Ansprechpartnerin hierzu ist Beate Friedrich (Schulleiterin) Tel. 02871-38889.

Bei dem Ausstellungsprojekt handelt es sich um eine Kooperation, die sich aus einer Bildungspartnerschaft ergeben hat, die am 27. August 2015 zwischen der Hohen-Giethorst-Schule, der VHS Bocholt-Rhede-Isselburg und dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. geschlossen wurde.

 

 

26. Oktober 2016 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
Auftaktsammlung LV M-V Schwerin
Ort: Schwerin

Vor der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin
auf dem Marienplatz Schwerin

Seite 13 von 44 1234567891011121314151617181920212223242526272829303132333435363738394041424344 << >>

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Termine suchen