Seite 8 von 37 12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334353637 << >>

Juli 28 - Dezember 31

182 Einträge gefunden

3. September 2015 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Vortrag zum Thema Betreuung und Vollmacht


Vortrag zum Thema Betreuung und Vollmacht

Es referieren Rechtsanwalt und Notar a.D. Klaus Reichelt sowie
                         Rechtsanwalt und Notar Klaus Wzietek aus Burgdorf

Mitglieder, Förderer und Freunde des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
sowie alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Der Eintritt ist frei, um vorherige Anmeldung wird gebeten. Tel.: 0511-32 73 63.


Ort: Hotel und Gasthaus "Zur Linde", Am Denkmal 1, 31319 Sehnde, Ortsteil Bilm

4. September 2015 - 6. September 2015
Mini-Workcamp für Newcomer
Ort: Wewelsburg, Kreismuseum

Am ersten Septemberwochenende lädt unser Jugendarbeitskreis (JAK) zu einem "Mini-Workcamp auf der Wewelsburg" ein. Angesprochen sind Jugendliche ab 13 Jahre.

Unter der Leitung eines Historikers Norbert Ellermann beschäftigen sich die Teilnehmer_innen inhaltlich wie praktisch mit der Geschichte der Wewelsburg und des KZ Niederhagen während der Zeit des Nationalsozialismus.

Auf dem Programm stehen u.a. die Erkundung der Erinnerungs- und Gedenkstätte und die Beteiligung an einem Ausgrabungsprojekt. Dabei wird ein verschütteter Schießstand freigelegt.

Die Wewelsburg im Kreis Paderborn in Ostwestfalen wurde im 17. Jahrhundert als bischöfliches Schloss errichtet. Im „Dritten Reich" begann die SS mit dem Ausbau der Wewelsburg zu einer Versammlungsstätte. Heute befindet sich in der einzigen erhaltenen Dreiecksburg Deutschlands ein Museum über die Geschichte des Schlosses und eine Gedenkstätte zur Erinnerung an die Verbrechen der SS.

 www.wewelsburg.de, www.jak-nrw.de

4. September 2015 11:00 Uhr - 13:00 Uhr
20 Jahre deutsche Kriegsgräbertätte Przemysl
Ort: Przemysl / Polen

Gedenkveranstaltung auf der deutschen Kriegsgräberstätte Przemysl, im äußersten Südosten Polens, anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Friedhofes

6. September 2015 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
20 Jahre deutsche Kriegsgräberstätte Hunkovce
Ort: Hunkovce / Slowakische Republik

Gedenkveranstaltung auf der deutschen Kriegsgräberstätte Hunkovce im Nordosten der Slowakei anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Friedhofes

6. September 2015 15:00 Uhr - 16:00 Uhr
Kriegsgräber erzählen Geschichte(n)
Ort: Kassel
Kategorie: ,

Vom schwierigen Umgang mit der Geschichte

Der Landesverband Hessen bietet eine Führung über die Kriegsgräber des Zweiten Weltkriegs auf dem Kasseler Hauptfriedhof an.

Die Gräberfelder der Bombenopfer, der ausländischen Kriegstoten und der Militärangehörigen erzählen aus vielen Perspektiven die persönlichen Geschichte(n) des Krieges in Kassel.

Der Landesverband Hessen möchte den Besucherinnen und Besuchern die Kriegsgräber des Hauptfriedhofs auch als Zeugnisse der nationalen Erinnerungs- und Gedenkkultur näher bringen. Am Beispiel der dortigen Gräber soll der Umgang der Gesellschaft im Allgemeinen, und der Stadt Kassel im Konkreten, mit dem Zweiten Weltkrieg und den NS-Verbrechen thematisiert werden. Denn Kriegsgräber vermitteln nicht nur Geschichte(n), sondern spiegeln auch geschichtspolitische Debatten.

Treffpunkt:

Hauptfriedhof / Eingang Halitplatz gegenüber Scheidemannhaus um 15.00 Uhr

Bei Rückfragen wenden Sie sich an die Regionalstelle Hessen Nord

 

 

Seite 8 von 37 12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334353637 << >>

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto:
IBAN DE23 5204 0021 0322 2999 00
BIC COBADEFFXXX
Commerzbank Kassel

Oder:
Kontonummer 3 222 999 00
Bankleitzahl 520 400 21
Commerzbank Kassel


Termine suchen