Partnerschaftsurkunde zwischen Volksbund und Logistikbattaillon aus Beelitz unterzeichnet

Landesvorsitzender Fritsch und Oberstleutnant Haub vertiefen langjährige Partnerschaft

24. August 2017

OTL Marco Haub und Gunter Fritsch - eine Partnerschaft für die Zukunft

Vor genau fünf Jahren begann die Partnerschaft des Brandenburger Landesverbandes mit dem Logistikbataillon (LogBtl 172) in Beelitz. Mit der Unterzeichnung einer Partnerschaftsurkunde durch Gunter Fritsch und Bataillonskommandeur Oberstleutnant Marco Haub wurde diese Freundschaft nun erneuert. Stand zu Beginn das Bekenntnis zur Zusammenarbeit im Mittelpunkt, ist es heute der Erhalt und weitere Ausbau einer Zusammenarbeit, die beispielhaft für die Partnerschaft zwischen Bundeswehr und dem Volksbund stehen könnte.

Die enge Zusammenarbeit erstreckt sich dabei auf verschiedene Bereich. Von Weiterbildungs- und Informationsveranstaltungen über Sammlungen und Arbeitseinsätze bis hin zu Einbettungen, Gelöbnisse. Diese enge Zusammenarbeit ist auch Ausdruck des respektvollen Miteinanders und dient letztlich einem gemeinsamen Gedenken der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. „Da unsere ‚Beelitzer‘ auch in Auslandseinsätze der Bundeswehr eingebunden sind, werden die vielfältigen gemeinsamen Aktionen oft von der Sorge um die tödlichen Gefahren für die Soldaten der Bundeswehr überschattet. Unser Gedenken gilt daher insbesondere auch den bei den Einsätzen gefallenen Soldatinnen und Soldaten“, sagt Landesgeschäftsführer Oliver Breithaupt.

Der Volksbund in Brandenburg dankt den engagierten Soldatinnen und Soldaten des Logistikbataillons aus Beelitz, insbesondere der 1. und 5. Kompanie, für die andauernde Einsatzbereitschaft und ihr Engagement für die Ziele und Aufgaben des Volksbundes. Stellvertretend für den ganzen Landesverband wünscht Oliver Breithaupt den Beelitzern ein kräftiges „Bleibt gesund“.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel