1. Hamburger Vorsorgetag

Viele Interessierte kamen in die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg

15. Mai 2017

Gut besuchter Vortragssaal in der Stabi

Am 10. Mai 2017 fand der 1. Hamburger Vorsorgetag rund um das Thema Vorsorge im Alter in Kooperation mit dem Großhamburger Bestattungsinstitut rV statt. Das Programm mit vier Vorträgen von 12-17 Uhr wurde von unseren Mitgliedern, Förderern und Gästen sehr gut angenommen: Alle der etwa 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren hochzufrieden und fühlten sich rundum informiert. Dr. Ekkehard Nümann (Generalvollmacht und Patientenverfügung) stellte sich patent und mit viel Geduld den Einzelfragen der Teilnehmenden. Diplom-Psychologin Claudia Wollenberg (Wir Kriegskinder! Von Lebenslast-Lebenslust-Lebensleistung-Lebenskraft) referierte einfühlsam zum Thema Kriegstraumata, Referent für Öffentlichkeitsarbeit Holger Wende gab kompetent einen Einblick in die Arbeit des Großhamburger Bestattungsinstituts rV. Zu guter Letzt wurde der Vortrag von Geschäftsführer Thorsten Ritter und Ewa Kottsieper vom Pflegedienst Ritter sehr gut angenommen. Im Herbst soll ein ähnlich gestalteter Vorsorgetag stattfinden. Darauf freuen wir uns!

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel