8. Ohlsdorfer Friedensfest 23.7. - 7.8.2016

12. Juli 2016

Unter dem Titel „Überleben“ wird zum achten Mal das Ohlsdorfer Friedensfest auf dem Friedhof Ohlsdorf ausgerichtet. An den Sammelgräbern der Bombenopfer, an den Gräbern des Ersten und Zweiten Weltkriegs sowie im Bestattungsforum werden in der Zeit vom 23.7. bis zum 7.8.2016 diverse Veranstaltungen zum diesjährigen Schwerpunkthema Flucht angeboten; ebenso wird der Opfer des Zweiten Weltkrieges und des Nationalsozialismus gedacht sowie an Verfolgung und Widerstand erinnert.

Mit dem Bezug auf historische Fluchtbewegungen des Zweiten Weltkriegs will das Bündnis zeitlich und thematisch weit gespannte Zusammenhänge aufzeigen. Mehrere Teilveranstaltungen, darunter der Gottesdienst, kreisen darum; Flucht und Zwangsmigrationen von 1933 bis 1945 und die damit zusammenhängenden Auswirkungen für die Betroffenen werden ebenso thematisiert wie Deportationen und Auswanderungen aus Hamburg, auch nach 1945. Auch der persönliche Umgang mit Flucht- und Kriegserfahrungen wird beleuchtet, so widmet sich eine Veranstaltung der Holocaustüberlebenden Hedi Fried. Die Zeitklammer endet in der Gegenwart und fragt nach der aktuellen Situation von Geflüchteten in Hamburg.

Das gesamte Programm finden Sie hier zum herunterladen.

 

 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel