Lesung mit Arno Surminski am 14.11. (Kopie 1)

Am Vortag des Volkstrauertages liest einer der erfolgreichsten deutschen Schriftsteller aus seinen Werken

16. September 2015

Arno Surminski liest aus seinem aktuellen Buch

Arno Surminski ist einer der erfolgreichsten deutschen Schriftsteller. 1934 in Ostpreußen geboren, wuchs er nach der Deportation seiner Eltern ab 1947 in Schleswig-Holstein auf. Seine Romane, viele über Ostpreußen und die Folgen des Krieges, erreichten hohe Auflagen. „Die Menschen, die er reden lässt, leben", so charakterisiert die Kritik seinen Stil.

Am 14.11.2015 veranstaltet der Volksbund Hamburg eine Lesung mit Arno Surminski. Sie findet im Rahmen der Gedenkveranstaltung anlässlich des diesjährigen Volkstrauertages statt. Sie sind herzlich eingeladen, bereits um 14 Uhr am Mahnmal für die Opfer von NS-Verfolgung, gegenüber vom Bestattungsforum einen Kranz niederzulegen und der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft zu gedenken. Im Anschluss an die Lesung gibt es Kaffee und Kuchen. Zur Lesung gibt es einen Büchertisch, der Autor signiert seine Werke. Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel