Ohlsdorfer Friedensfest 2017

Schöne Eröffnungsfeier mit Katja Karger und dem Duo Marie Claire

24. Juli 2017

Katja Karger (DGB Hamburg) eröffnete mit einem Grußwort das Friedensfest 2017. Hier im Gespräch mit Monika Roloff (Verdi)

Unter dem Motto "Seid wachsam!" wurde am vergangenen Wochenende zum neunten Mal das Ohlsdorfer Friedensfest auf dem Friedhof Ohlsdorf eröffnet. Am Samstag, 22. Juli, kamen rund 50 Menschen bei durchwachsenem Wetter zum Zelt am Bombenopfermahnmal.

Ein eindrucksvolles Grußwort mit sehr aktuellen Bezügen sprach Katja Karger, DGB Hamburg-Vorsitzende, die die Relevanz eines solchen zivilgesellschaftlichen Engagements wie des Friedensfestes ob der aktuellen politischen Tendenzen betonte.

Nachdem sich anschließend das Bündnis und seine Institutionen vorgestellt hatten, trat das Duo "Marie Claire" auf. Krischa Weber (Cello) und Mauretta Heinzelmann (Violine und Posaune) spielten sehr komische und irritierend-gekonnte, bewegunsgreiche zeitgenössische Musik mit "modernen Streicherklängen, ... groovigen Bewegungen, sinnlichen Klanggeschichten mit dezenten Showelementen und Textvertonungen der besonderen Art." (www.marieclairemusik.de).

Zum Abend hin klang der erste Tag mit einer Diskussion und einem Filmbeitrag zum Gedenken an Opfer rassistischer und faschistischer Gewalt mit Irbahim Arslan, einem Überlebenden des Anschlags in Mölln, aus.

Am Sonntag, 23. Juli, folgte neben einem Gottesdienst ein Gespräch zum Thema "Die Welten der Kriegskinder": Die Zeit heilt nicht alle Wunden – Zeitzeugen berichteten von den Spuren, die Erfahrungen ihrer Eltern im Zweiten Weltkrieg in den Familien hinterlassen haben.

Mit vielfältigen Veranstaltungen geht es in den kommenden zwei Wochen beim Friedenfest weiter. Besonders möchten wir auf die Reihe "Kontinuitäten der Ausgrenzung" hinweisen, die der Volksbund zusammen mit der KZ-Gedenkstätte Neuengamme, der Psychosozialen Arbeit mit Verfolgten e.V. und der Nordkirche am Samstag, 29.7., durchführt. Hier gibt's nähere Informationen dazu. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Das Duo Marie Claire - wirklich bewegend! 

Foto: Gerd Kreutzfeld

 

 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel