1200 EURO: Gelungener Sammlungsauftakt in Hannover

Fleissige Helfer noch bis Anfang Dezember unterwegs

7. November 2017 Bezirksverband Hannover

Die Sammlung in Hannover hat begonnen

Die stellvertretende Regionspräsidentin Petra Rudszuck am Bahnhof mit dem Spielmannszug der freiwilligen Feuerwehr Misburg

Kapitän zur See Berend Burwitz am Kröpcke

Mitglieder werden ausgezeichnet von Bürgermeister Thomas Hermann (li.) und Karl-Heinz Mönkemeyer (re.)

Für die zu Ehrenden gab es eine Urkunde des Präsidenten Wolfgang Schneiderhan, überreicht durch Bürgermeister Thomas Hermann und dem Bezirksvorsitzenden Karl-Heinz Mönkemeyer

Am Samstag vormittag haben Mitglieder des Rates, der Regionsversammlung sowie der Bundeswehr und weitere Sammlerinnen und Sammler eine große Spendensammlung in der Innenstadt von Hannover durchführt. Unter ihnen sind Mitglieder des Niedersächsischen Landtages und des Bundestages.

Gemeinsam haben sie am Hauptbahnhof und in der Fußgängerzone für die völkerverbindende Arbeit des Volksbundes Spenden gesammelt. Geladen hatte der Kreisverband Hannover-Stadt unter dem Vorsitz von Wilfried Lorenz. Das Blasorchesters Die Original Calenberger aus Gehrden, der Spielmannszug Misburg sowie das Blasorchester mit Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Bemerode unterstützen die Aktion mit Platzkonzerten am Bahnhof, am Schillerdenkmal und am Kröpcke. Die Prominentensammlung des Kreisverbandes Hannover-Stadt als traditioneller Auftakt zur Haus- und Straßensammlung in der Landeshauptstadt Hannover.

In den kommenden Wochen sind Frauen und Männer, Schülerinnen und Schüler sowie Soldaten und Reservisten für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. unterwegs, um an Haustüren, auf Straßen und Plätzen um Spenden zu bitten. Der Erlös der Sammlung kommt u.a. den Projekten der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit zugute.

Nach Abschluss der Sammlung wurden im Rathaus noch langjährige Mitglieder geehrt, unter Ihnen Horst Eitner, der für 60 Jahre mit einer Urkunde aus Händen des Bezirksvorsitzenden Karl-Heinz Mönkemeyer geehrt wurde.

Die Schirmherrschaft hat freundlicherweise Oberbürgermeister Stefan Schostok übernommen.

 

Text und Bilder: Volksbund

 

 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel