Zukunftstag beim Volksbund

Ein spannender Tag für zwei 5 Klässler

27. April 2017 Christian Christoph

Katja Fedoruk (li.) und Coskun Tözen nahmen sich viel Zeit, um Jonathan und Yannick-Christian die Arbeit des Volksbundes zu erklären/Foto Christian Christoph

Hannover. Der offzielle Zukunftstag in Niedersachsen. Gern nahm sich der Volksbund Hannover dieser Aufforderung an und konnte zwei Kindern, Jonathan und Yannick-Christian (beide 5. Klasse), einen kleinen Einblick in die Friedensarbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge ermöglichen.

Die beiden Jungs erlebten gleich zu Beginn viel Wissenswertes vom Bildungsreferenten Coskun Tözen über die Jugend- Schul- und Bildungsarbeit des Volksbundes. Auch die klassischen Felder, wie das Erfassen von Gräbern der deutschen Kriegstoten im Ausland, deren Erhaltung und Pflege, die Beratung und Betreuung von Mitgliedern und Förderern, sowie das Mitwirken am Volkstrauertag gehörten zu den Themen am Vormittag.

Nach einer kleinen Pause und einer Filmvorführung ging es für die Beiden zur Mahn- und Gedenkstätte am Maschsee-Nordufer und anschliessend zum Neuen Rathaus. Dort erfuhren sie anhand der Reliefs in der Eingangshalle viel zur Entstehung der Landeshauptstadt Hannover, deren Zerstörung im Zweiten Weltkrieg und zum Wiederaufbau. Nach der Rückkehr in die Geschäftsstelle und einem Mittagessen gab es noch Einblicke in die Abläufe des Büros. Nach einer abschließenden Feedback-Runde endete der Zukunftstag gegen 16 Uhr. Neben kleinen Geschenken nehmen Jonathan und Yannick-Christian sicherlich viele Eindrücke mit nach Hause und werden so einiges in der Schule zu erzählen haben.


Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel