Aktuelles aus dem Landesverband Nordrhein-Westfalen

Tatkräftige Unterstützung für Friedensarbeit

Liebfrauenschule und Magdalenen-Bruderschaft sammelten für den Volksbund

NOTTULN. Schönes Ergebnis: 26 Schülerinnen und Schüler der Liebfrauenschule haben zusammen 850 Euro für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge gesammelt. Das war mehr als in den vergangenen Jahren, teilte die Schule, die sich traditionell für die Spendensammelaktion engagiert, hochzufrieden mit. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge...

130 Schüler*innen setzen ein Zeichen gegen den Einsatz von Kindersoldaten

Aktion Rote Hand am Hugo-Junkers-Gymnasium in Mönchengladbach

Mönchengladbach. Bei der diesjährigen Rote-Hand-Aktion am 15. Februar im Hugo-Junkers-Gymnasium (HJG) in Mönchengladbach wurde ein Rekordergebnis erreicht: Noch nie gab es in der Aula des Gymnasiums ein so großes Plakat zu sehen, ist sich Frau Lentzen, Lehrerin am HJG, sicher. Insgesamt beteiligten sich etwa 130 Schülerinnen und Schüler der...

Reservisten aus Westfalen unterstützen den Volksbund in der Westfalenhalle

45 Sammler sammelten über 1.600 Euro am Sonntag für die weltweite sowie lokale Friedensarbeit des Volksbundes

Dortmund. Seit einigen Jahren ist der Volksbund Partner der Internationalen Musikparade, die mit ihrem bemerkenswerten Programm in jedem Jahr durch Deutschland tourt. Der Volksbund weist seine Mitglieder und Förderer auf die Shows hin und bekommt dafür die Gelegenheit sich bei den Veranstaltungen mit einem Informationsstand zu präsentieren....

Biwak neben den Spuren des Krieges

Arbeit des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge bleibt wichtig

Siegen. „Die Vergangenheit ist eine Aufgabe.“ Beatrix Balzar spielt nachdenklich mit dem Kuli in ihren Händen. Seit sich die Siegenerin auf die Spuren ihres im Zweiten Weltkrieg in Russland umgekommenen Großvaters gemacht hat (die SZ berichtete), lässt die Siegenerin das Thema der Kriegsgräbersuche nicht mehr los. Mittlerweile ist sie eine...

12. Februar: Internationaler Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten

Schüler*innen der Erich Kästner Gesamtschule Kirchlengern erinnern an die Schicksäle von Kindersoldaten

Kirchlengern. Eines der Ziele der schulischen Bildung ist es, Schüler*innen dazu zu befähigen sich in der modernen Gesellschaft zu orientieren und für Demokratie, Menschenrechte und Frieden einzusetzen. Aber wie? Die 17-jährige Larissa Semelka, ehemalige Schülerin der Erich Kästner Gesamtschule in Kirchlengern, hatte dazu ganz eigene Ideen....

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel