Aktuelles aus dem Landesverband Nordrhein-Westfalen

400 Grabkreuze erneuert

Erndtebrücker Soldaten und Reservisten aus Südwestfalen beim Kriegsgräbereinsatz in der Normandie.

Marigny (Dép. Manche/ Frankreich). 20 Jahre ist es her, dass Soldaten der Erndtebrücker Hachenberg-Kaserne ihren ersten Arbeitseinsatz für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge in der Normandie durchgeführt haben. Damals auf dem deutschen Soldatenfriedhof La Cambe. Jetzt zog es Soldaten des Einsatzführungsbereich 2 gemeinsam mit dem Verband...

Mediengestützte Erinnerungsarbeit

Ein Kooperationsprojekt zwischen der Dokumentationsstätte Stalag 326 (VI K) Senne, dem Projekt Jump – Jugend, Medien, Partizipation“ von Haus Neuland und dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, BV OWL.

Schloß Holte - Stukenbrock. In einem 2-tägigen Projekt haben Schüler*innen des Berufskolleg Schloß Neuhaus sich mit sowjetischer Kriegsgefangenschaft und Menschenrechte von 1941 – 1944 auseinandergesetzt. Mit dabei waren Victoria Evers, Pädagogin in der Gedenkstätte Stalag 326 (VI K) Senne, Vincent Beringhoff und Johanna Gesing vom Projekt Jump...
Menen/Langemark (Belgien). 100 Jahre Schlacht von Passendaele und 100 Jahre deutscher Soldatenfriedhof Menen. - Unter diesem Motto stand der diesjährige Arbeitseinsatz für den Volksbund deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. der „Reservisten Marsch- und Arbeitsgruppe aus Nordrhein Westfalen und Hessen“. Eingebettet in die Zeremonie der...

Lose für den Frieden

Bezirksvorstandsmitglied initiiert Losverkaufsaktion zugunsten des Volksbundes

Hagen. Manfred Schürmann (Vorstandsmitglied des Volksbundes im Bezirksverband Arnsberg) hat eine besondere Aktion ins Leben gerufen. Seiner Initiative ist es zu verdanken, dass im Laden von Frau Karola Schröder neben Lotto und Tabakwaren nun auch Lose für den Frieden, zur Unterstützung der Volksbundarbeit, zu kaufen sind. Das Los kostet 1 Euro,...

Biwak neben den Spuren des Krieges

Arbeit des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge bleibt wichtig / Mut zur Aufarbeitung

Siegen/ Smolensk (Russ. Föderation). „Die Vergangenheit ist eine Aufgabe.“ Beatrix Balzar spielt nachdenklich mit dem Kuli in ihren Händen. Seit sich die Siegenerin auf die Spuren ihres im Zweiten Weltkrieg in Russland umgekommenen Großvaters gemacht hat (die SZ berichtete), lässt die Siegenerin das Thema der Kriegsgräbersuche nicht mehr los....

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Haus- und Straßensammlung

01. November -
20. November 2017

Aufruf des Ministerpräsidenten

Der Aufruf des Ministerpräsidenten Armin Laschet, Schirmherr des Volksbundes in Nordrhein-Westfalen, zur Unterstützung der Haus- und Straßensammlung zum Download