Aktuelles aus dem Landesverband Nordrhein-Westfalen

Stärkere Zusammenarbeit in den Bereichen Jugend, Schule und Bildung vereinbart

Regionalgeschäftsführer stellt sich im Hochsauerlandkreis vor

Hochsauerlandkreis. Der Hochsauerlandkreis und der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge haben eine stärkere Zusammenarbeit in den Bereichen Jugend, Schule und Bildung vereinbart. Das ist das Ergebnis eines Gespräches, in dem sich auch Jens Effkemann als Regionalgeschäftsführer des Volksbundes für Westfalen-Lippe bei Landrat Dr. Karl Schneider...

Preis für westfälische Landeskunde an Günter und Magda Achterkamp aus Rheine

verdiente Anerkennung für ehrenamtliches Engagement rund um die Kriegsgräberstätte in Mesum

Münster/Rheine. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) vergibt seinen mit 3.100 Euro dotierten LWL-Preis für westfälische Landeskunde in diesem Jahr an das Ehepaar Günter und Magda Achterkamp aus Rheine (Kreis Steinfurt). Das hat der LWL-Kulturausschuss in Münster beschlossen. Günter und Magda Achterkamp wird die Auszeichnung zuerkannt für...

Den Opfern ihre Menschlichkeit zurückgeben

Die Stadt Mönchengladbach ist jetzt Mitglied im Riga-Komitee

Mönchengladbach. Die Stadt Mönchengladbach ist heute in einer Feierstunde im Rathaus Abtei dem Riga-Komitee beigetreten. Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners hat gemeinsam mit der ehemaligen Regierungspräsidentin und Bezirksvorsitzenden des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge, Anne Lütkes, die Urkunde zur Mitgliedschaft unterzeichnet. Der...

Gemeinsame Informationsveranstaltung mit "Bildungspartner NRW"

Volksbund informiert über seine schulische Bildungsarbeit

Essen. Trotz winterlicher Temperaturen haben sich am 21. Februar Lehrkräfte aus ganz NRW am Parkfriedhof Essen eingefunden, um sich über die Bildungsarbeit des Volksbundes zu informieren. Bei einem Rundgang über die verschiedenen Gräberfelder wurde die Arbeit des Volksbundes im Allgemeinen erklärt und speziell die Bildungsarbeit vorgestellt. Als...

Tatkräftige Unterstützung für Friedensarbeit

Liebfrauenschule und Magdalenen-Bruderschaft sammelten für den Volksbund

NOTTULN. Schönes Ergebnis: 26 Schülerinnen und Schüler der Liebfrauenschule haben zusammen 850 Euro für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge gesammelt. Das war mehr als in den vergangenen Jahren, teilte die Schule, die sich traditionell für die Spendensammelaktion engagiert, hochzufrieden mit. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge...

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel