Aktuelles aus dem Landesverband Nordrhein-Westfalen

Europa zu Gast in Münster

Das Internationale Camp lud zur feierlichen Abschlussveranstaltung

Münster. 25 Jugendliche aus zwölf Nationen luden am Montagnachmittag Interessierte zum feierlichen Abschluss Ihres Workcamps ein. Mit Regierungspräsident Prof. Dr. Klenke, Bürgermeister Joksch und weiteren Vertretern aus Politik und Gesellschaft gedachten sie der Toten von Krieg und Gewaltherrschaft. „Wenn junge Menschen sich mit den Ursachen...

Workcamp "Zwischen Wolgawogen und Westfälischer Bucht"

Russische und deutsche Jugendlichen reisen nun gemeinsam nach OWL

Jugendliche aus Gütersloh und anderen Teilen Deutschlands reisten in das nordwestliche Russland, nach Rshew, um an einer deutsch-russischen Jugendbegegnung teilzunehmen. In der im Zweiten Weltkrieg stark umkämpften russischen Stadt an der Wolga, wurden die deutschen Gäste herzlich von den russischen Teilnehmern traditionell mit Brot und Salz...
Auf dem deutschen Soldatenfriedhof in Berru / Département Marne / Frankreich sollte das Arbeitskommando die Metallgrabzeichen komplett neu aufarbeiten. Auf dem Friedhof Berru liegen über 17.000 Gefallene, deutsche Soldaten aus dem 1. Weltkrieg. Von Montag, 17.07.17 bis Freitag, 28.07.17 sollte der AE „Berru 3“ dauern. Die 7 Reservisten und 1...

Volksbund ehrt Christine Bentler und Kameradschaft ehemaliger Soldaten Thüle

Mitglieder des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge versammelten sich im Paderborner Kreishaus

Paderborn. Sie erfassen die Gräber deutscher Kriegstoter, erhalten und pflegen sie und mahnen vor den Schrecken des Krieges: Die Mitglieder des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. In seiner Mitgliederversammlung betonte Kreisvorsitzender Landrat Manfred Müller die Bedeutung der Jugend- und Friedensarbeit der Vereinigung. „Europa lebt über 70...

"eine Reihe von Themen, die man demnächst in Kooperation angehen könne"

Sekundarschule am Hassenbrock vereinbart Zusammenarbeit mit dem Volksbund

Rheine-Mesum. Mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) verbinden viele Menschen in erster Linie die bekannten Haus- und Straßensammlungen, um so die Pflege von großen nationalen und internationalen Kriegsgräberanlagen finanzieren zu können. Dass dies nur eine Teilaufgabe ist, stand im Mittelpunkt eines ausführlichen Gespräches...

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Haus- und Straßensammlung

01. November -
20. November 2017

Aufruf des Ministerpräsidenten

Der Aufruf des Ministerpräsidenten Armin Laschet, Schirmherr des Volksbundes in Nordrhein-Westfalen, zur Unterstützung der Haus- und Straßensammlung zum Download