Ehrenamtliches Engagement in Worms: Gisela Kosubek neue Beauftragte des Volksbundes

Ernennungstermin bei Oberbürgermeister Kissel

22. Mai 2018

Frau Gisela Kosubek ist die neue ehrenamtliche Beauftragte des Bezirksverbandes Rheinhessen-Pfalz in Worms. Von Oberbürgermeister Michael Kissel (2.v.r) und dem Bezirksgeschäftsführer des Volksbundes Ulrich Johann erhielt Frau Kosubek die Ernennungsurkunde und eine Arbeitsmappe überreicht. Ralf-Quirin Heinz (r.), Betriebsleiter des IBF gratulierte ebenfalls zu der Ernennung. (Foto: Volksbund)

Gisela Kosubek aus Worms-Pfeddersheim ist die neue ehrenamtliche Beauftragte des Bezirksverbandes Rheinhessen-Pfalz im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. für die Stadt Worms.

Der Oberbürgermeister der Stadt Worms Michael Kissel und Herr Ralf-Quirin Heinz, Leiter des Integrationsbetriebs Friedhöfe Worms (IBF) empfingen Frau Kosubek zu diesem Termin am 3. Mai im Wormser Rathaus und überreichten ihr eine Ernennungsurkunde sowie eine Arbeitsmappe.

 

Wichtige Aufgaben im Rahmen dieser ehrenamtlichen Tätigkeit sind u.a. die Förderung der Haus- und Straßensammlung, die Kontakte zu den Mitgliedern und Spendern, der Kommune und weiteren Institutionen und Organisationen. Ein besonders wichtiges Anliegen ist der ehemaligen Gymnasiallehrerin am Albert-Einstein-Gymnasium Frankenthal die völkerverbindende Jugend-, Schul- und Bildungsarbeit des Volksbundes. Hier engagierte Sie sich bereits bei der Sammlung mit Schülerinnen und Schülern auf dem Frankenthaler Wochenmarkt sowie bei der Organisation und Durchführung von Klassenfahrten nach Verdun.

 

Frau Kosubek übernimmt das Amt von Herrn Lukas Dünne, dem wir für sein Engagement sehr herzlich danken. UJ

 

 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel