Gedenken an das Ende des 1. Weltkrieges

Veranstaltungen in Saarbrücken und Forbach bieten starken Kontrast zum Auftakt der "5. Jahreszeit"

11. November 2017

Fragt man in Deutschland einen beliebigen Schüler, was ihm zum 11.11. einfällt, kommt garantiert die Antwort: Fasching. Oft hört man auch St. Martin. Stellt man diese Frage in Frankreich, kommt garantiert die Antwort "Armistice". Das Ende des 1. Weltkrieges ist in Frankreich ein Feiertag.

Der LV Saar besucht an diesem Tag seit je her die Gedenkveranstaltung, die von französischen Generalkonsulat im Ehrental im Deutsch-Französischen Garten und an der Neuen Bremm durchgeführt wird.

Ein Vertreter ist auch stets bei den Zeremonien in Forbach präsent.

In diesem Jahr ging ununterbrochener starker Regen auf die Teilnehmer nieder. Dass die Veranstaltungen dennoch gut besucht waren, zeigt nicht nur, dass die deutsch-französische Freundschaft gelebt wird, sondern auch, dass das Bewusstsein für die Bedeutung dieses Tages zwar nicht in erster Linie steht, aber im Kern ungebrochen ist.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel