20. März 2014

Mit uns unterwegs

Angebote für Informationsfahrten und Ausflüge 2014

Auch in diesem Jahr bietet der Landesverband Schleswig-Holstein wieder einige Ausflüge und Informationsfahrten für seine Förderer und Interessenten an.  Ausgangspunkte sind Flensburg oder Kiel. Einzelheiten zu den Fahrten finden Sie in den nachstehenden Reisebeschreibungen. Anmeldungen sind ab sofort unter reisen(at)volksbund-sh.de...

19. März 2014

Die Marineschule Mürwik – Ausbildungsstätte von Marineoffizieren

Eindrücke einer Mitgliederinformationsfahrt

Mit 23 Gästen, die sich einen allgemeinen Einblick in den Schulbetrieb der zentralen Ausbildungseinrichtung der Offizierschule der Marine und dem dazu gehörenden Wehrgeschichtlichen Ausbildungszentrum (WGAZ) verschaffen wollten, fuhren wir nach den ersten Besuchen im vergangenen Jahr nun bereits zum 3. Mal von Kiel nach Flensburg-Mürwik. Die...

15. März 2014

Krieg ist nicht an einem Tag vorbei

Spurensuche in Schleswig-Holstein Wettbewerb für Schulklassen und Jugendgruppen

Vor einhundert Jahren, im Sommer 1914, begann der Erste Weltkrieg und im Herbst 1939, vor fünfundsiebzig Jahren, der Zweite Weltkrieg. Das ist lange her, aber auch heute noch gibt es überall auf der Welt kriegerische Auseinandersetzungen, bei denen auch deutsche Soldaten im Einsatz sind. Für junge Menschen sind die Kriege aus dem vergangenen...

4. Februar 2014

Dänisch-deutsch-österreichisches Gedenken

Gemeinsame Gedenkstunde in Haddeby und am Königshügel am 03. Februar

An vielen Orten in Schleswig-Holstein erinnern Denkmale und Gräber noch heute daran, dass hier im Winter 1864 preußische und österreichische Soldaten gegen dänische Truppen kämpften. Insgesamt rückten am 1. Februar 1864 rund 66.000 Mann über die Eider in das Herzogtum Schleswig vor, denen etwa 44.000 dänische Soldaten am Danewerk gegenüber...

30. Januar 2014

150. Jahrestag der Schlacht bei Missunde

Gedenkveranstaltung am Sonntag, 02. Februar 2014, um 15 Uhr am Missunder Denkmal

Am 2. Februar 2014 jährte sich der Jahrestag der Schlacht bei Missunde zum 150. Mal. In Missunde fiel damals der erste Kanonenschlag seitens der Preußen gegen die Dänen im Deutsch-Dänischen Krieg. Statt der dänischen Schanzen ging das Dorf Missunde in Flammen auf. Der Krieg wurde wenige Wochen später am 18. April an den Düppeler Schanzen...

17. Dezember 2013

Volksbund bedankt sich bei Sammlern der Bundeswehr

Dankeschön-Empfang am 17.12. in Kiel

Es ist schon gute Tradition, dass sich der Volksbund im Anschluss an die jährliche Haus- und Straßensammlung noch im Dezember bei den freiwilligen Sammlerinnen und Sammlern der Bundeswehr bedankt. So kamen auch heute wieder rund 80 Sammler aller Dienstgradgruppen aus den diversen Standorten in Schleswig-Holstein stellvertretend für all ihre...

22. November 2013

Volkstrauertag 2013 in Luxemburg

Gedenkstunde auf dem Patenfriedhof des Landesverbandes Schleswig-Holstein in Sandweiler

Aus Anlass des Volkstrauertages veranstaltete die Deutsche Botschaft in Luxemburg zusammen mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge am 17. November 2013, 14.00 Uhr, eine Gedenkfeier auf dem Deutschen Soldatenfriedhof in Sandweiler. Deutsche und Luxemburger gedachten dabei gemeinsam der in den Weltkriegen gestorbenen Soldaten und...

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Spendenkonto Schleswig-Holstein


IBAN:
DE48 2105 0170 1002 1173 54
bei der Förde Sparkasse Kiel
(BIC: NOLADE21KIE)

Informationen und Downloads

In unserer Mediathek finden Sie ein umfangreiches Angebot an Handreichungen und Informationsmaterial zur kostenlosen Anforderung oder als Download.

Hier finden Sie auch die aktuelle Handreichung zum Volkstrauertag

Der Volksbund bietet Schulen, Kreisen, Gemeinden und allen Interessierten kostenfrei eine aktuelle Ausstellung zum Thema "100 Jahre 1. Weltkrieg" unter der Überschrift "14/18 - Mitten in Europa" an. Mehr Infos hier.

"Lost Generation meets Smartphone-Generation"
Die "Lost Generation" - die verlorene, junge Generation, die im Ersten Weltkrieg lebte, litt und starb - steht im Mittelpunkt der APP des Volks­bundes. 100 Jahre nach Beginn der Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts soll diese Smartphone-/ Smartpad-APP vor allem die heutige Generation ansprechen. Mehr Infos hier .

Am Ostufer der Kieler Förde liegt das U-Boot-Ehrenmal Möltenort - "Gedenkstätte für die auf See gebliebenen deutschen Ubootfahrer und alle Opfer des Ubootkrieges“, in dem der Verluste und Opfer des U-Boot-Krieges gedacht wird. Der Volksbund ist Eigentümer dieser Anlage, die als "Namenfriedhof" vor allem an die deutschen U-Boot-Fahrer der Weltkriege aber auch an die vor- und nachher bei Unfällen ums Leben gekommenen U-Boot-Fahrer erinnert. Zusammen mit dem nur wenige Kilometer entfernten Marine-Ehrenmal Laboe des Deutschen Marinebundes bietet sich dem interessierten Besucher hier ein spannender Einblick in die deutsche Marinegeschichte.

Informationen zum Ehrenmal und zur Stiftung "U-Boot-Ehrenmal Möltenort" finden Sie unter www.ubootehrenmal.de 

Der Pfeiler mit Adler, Wahrzeichen des U-Boot-Ehrenmals
Die Namentafeln für über 35.000 gefallene U-Boot-Fahrer im Rundgang