17. Dezember 2015

Sammlerehrung Bundeswehr in Kiel

Soldaten und Reservisten sammelten wieder über 100.000 Euro für den Volksbund

Die alljährliche Haus- und Straßensammlung ist für den Volksbund nach wie vor wichtig und bedeutsam. Neben dem unverzichtbaren finanziellen Beitrag, der dabei erzielt wird, ist die Sammlung auch für die öffentliche Wahrnehmung des Volksbundes und seiner humanitären Arbeit von besonderer Bedeutung.  In Schleswig-Holstein sind es vor...

14. Dezember 2015

Europas größte Tournee der Militär- und Blasmusik kommt nach Kiel

Bundesmusikparade am Sonntag, 31.01.2016 in der Sparkassenarena

Liebe Volksbund- und Musikfreunde! Es ist wieder soweit - Europas größte und erfolgreichste Militär- und Blasmusik-Tournee kommt nach fast drei Jahren mal wieder nach Schleswig-Holstein! Der Landesverband des Volksbundes lädt Sie ganz herzlich ein, die Show der Internationalen Musikparade in Kiel zu besuchen. Mehr als 400 Künstler aus sieben...

19. November 2015

Volkstrauertag in Luxemburg

Gedenkstunde auf dem Patenfriedhof des Landesverbandes Schleswig-Holstein in Sandweiler

Aus Anlass des diesjährigen Volkstrauertages am 15. November 2015 veranstaltete die Deutsche Botschaft in Luxemburg wieder gemeinsam mit dem Landesverband Schleswig-Holstein des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge eine Gedenkfeier auf dem Deutschen Soldatenfriedhof in Sandweiler, an der zahlreiche politische und militärische Vertreter aus...

18. November 2015

Volkstrauertag 2015

Zentrale Gedenkfeier des Kreises Schleswig-Flensburg am Karberg

Neben den vielen Gedenkfeiern in den Kommunen nimmt die Gedenkstunde auf dem Ehrenfriedhof „Karberg“ bei Schleswig eine besondere Rolle ein. Auf dem Friedhof – seit 1962 in der Obhut des Kreises und des Amtes Haddeby – haben ca. 1300 Kriegstote der Weltkriege ihre letzte Ruhe gefunden, deren Gräber ursprünglich im ganzen Kreisgebiet verstreut...
Mit einer Gedenkminute begann die Gedenkfeier am Volkstrauertag 2015 auch in Flensburg. Es war der Terror von Paris, der dem deutschen Gedenktag für die Opfer von Krieg und Gewalt auf dem Flensburger Friedenshügel eine furchtbare Aktualität bescherte. Nach der Begrüßung der Vertreter aus Politik, Verwaltung, Militär und Gesellschaft durch die...

16. November 2015

Schleswig-Holstein gedenkt der Kriegstoten

Unter dem Eindruck der terroristischen Attentate von Paris fand im Kieler Landtag die zentrale Gedenkstunde des Landes zum Volkstrauertag statt

Rund 150 Teilnehmer hatten sich am Volkstrauertag im Plenarsaal des schleswig-holsteinischen Landtags zusammengefunden, um gemeinsam der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft zu gedenken. Die Flüchtlingssituation und vor allem die Terroranschläge in Paris verliehen der Veranstaltung dabei auf dramatische Weise eine besondere Aktualität. Nach der...

16. November 2015

Versöhnung ist der Weg zum Frieden

Gedenken zum Volkstrauertag in Husum

Nicht nur an die Opfer des Nationalsozialismus, sondern auch an jene der jüngsten Terroranschläge in Paris wurde am gestrigen Volkstrauertag in Husum gedacht, der mit einem Gottesdienst unter dem Motto "Grenzerfahrung" mit Beteiligung der Konfirmandengruppe im Husumer Schloss begann. Nach der anschließenden Kranzniederlegung durch...

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Spendenkonto Schleswig-Holstein


IBAN:
DE48 2105 0170 1002 1173 54
bei der Förde Sparkasse Kiel
(BIC: NOLADE21KIE)

Informationen und Downloads

In unserer Mediathek finden Sie ein umfangreiches Angebot an Handreichungen und Informationsmaterial zur kostenlosen Anforderung oder als Download.

Hier finden Sie auch die aktuelle Handreichung zum Volkstrauertag

Der Volksbund bietet Schulen, Kreisen, Gemeinden und allen Interessierten kostenfrei eine aktuelle Ausstellung zum Thema "100 Jahre 1. Weltkrieg" unter der Überschrift "14/18 - Mitten in Europa" an. Mehr Infos hier.

"Lost Generation meets Smartphone-Generation"
Die "Lost Generation" - die verlorene, junge Generation, die im Ersten Weltkrieg lebte, litt und starb - steht im Mittelpunkt der APP des Volks­bundes. 100 Jahre nach Beginn der Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts soll diese Smartphone-/ Smartpad-APP vor allem die heutige Generation ansprechen. Mehr Infos hier .

Am Ostufer der Kieler Förde liegt das U-Boot-Ehrenmal Möltenort - "Gedenkstätte für die auf See gebliebenen deutschen Ubootfahrer und alle Opfer des Ubootkrieges“, in dem der Verluste und Opfer des U-Boot-Krieges gedacht wird. Der Volksbund ist Eigentümer dieser Anlage, die als "Namenfriedhof" vor allem an die deutschen U-Boot-Fahrer der Weltkriege aber auch an die vor- und nachher bei Unfällen ums Leben gekommenen U-Boot-Fahrer erinnert. Zusammen mit dem nur wenige Kilometer entfernten Marine-Ehrenmal Laboe des Deutschen Marinebundes bietet sich dem interessierten Besucher hier ein spannender Einblick in die deutsche Marinegeschichte.

Informationen zum Ehrenmal und zur Stiftung "U-Boot-Ehrenmal Möltenort" finden Sie unter www.ubootehrenmal.de 

Der Pfeiler mit Adler, Wahrzeichen des U-Boot-Ehrenmals
Die Namentafeln für über 35.000 gefallene U-Boot-Fahrer im Rundgang