9. November 2015

Info Stand im CITTI-Park Flensburg

"Gräbersuche online" als Angebot vor Ort

Am letzten Sonnabend, dem 07.11., informierte der Kreisverband Flensburg, mit tatkräftiger Unterstützung durch den Kreisverband Schleswig-Flensburg und den Landesverband, ganztägig im Flensburger CITTI-Park über die Arbeit des Volksbundes. Im Mittelpunkt des Interesses standen dabei Fragen über Reisen und die Durchführung von Jugendcamps sowie...

6. November 2015

Sammlungsbeginn auch in Nordfriesland

Auftaktsammlung in Husum

Am Donnerstag, den 05. November 2015, eröffneten Vertreter von Kreis, Stadt, Feuerwehr und Bundeswehr die diesjährige Haus- und Straßensammlung an der Westküste. Von 10-12 Uhr wurde zwei Stunden für den guten Zweck gesammelt. In den nächsten Wochen rund um den Volkstrauertag werden vor allem Soldaten der Bundeswehr aber auch zivile Sammler und...

5. November 2015

Mitgliederversammlung in Flensburg

Ehrung für Franz Richter und ein spannender Vortrag "Flensburg im Mai 1945"

60 Mitglieder und Förderer des Kreisverbandes Flensburg und Gäste aus dem Kreisverband Schleswig/Flensburg des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. trafen sich am 04.11. im "Treffpunkt Mürwik" in Flensburg zur jährlichen offenen Mitgliederversammlung. Die Vorsitzende aus Flensburg, Frau Heidemarie Winkelmann, eröffnete die...

4. November 2015

Volkstrauertag 2015

Zentrale Gedenkstunde des Landes Schleswig-Holstein am Sonntag, 15.11.2015, um 11:30 Uhr im Landtag  

Am 15. November ist Volkstrauertag. An diesem Tag gedenken wir in Deutschland seit über 90 Jahren der Millionen Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Neben den zahllosen Toten der beiden Weltkriege denken wir am Volkstrauertag auch an die Opfer von Kriegen und Konflikten nach Ende des Zweiten Weltkrieges bis in unsere Tage. Der Volkstrauertag ist...
Auch in der Fördestadt begann am 31.10. die Sammlung mit einem gemeinsamen Auftakt. Die Sammlung fand bei sonnigem Herbstwetter von 11 - 12 Uhr in der Flensburger Fußgängerzone statt. Das Foto zeigt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die als gutes Beispiel für die vielen freiwilligen Sammlerinnen und Sammler im ganzen Land auf die Straße...

2. November 2015

Sammlungsauftakt in Kiel

"Prominentensammlung" im CITTI-Park

Am vergangenen Freitag, 30.10.2015, fand im Kieler CITTI-PARK die Auftaktveranstaltung des Kreisverbandes KIEL zur diesjährigen Haus- und Straßensammlung statt. Wie in den Jahren zuvor stellten sich zu Beginn der Sammlungszeit wieder einige Kieler Persönlichkeiten für eine Stunde in den Dienst der guten Sache und sammelten für die...

27. Oktober 2015

Haus- und Straßensammlung 2015 startet

In der Zeit vom 30.10. bis 27.11.2015 findet wieder die landesweite Haus- und Straßensammlung für die Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. in Schleswig-Holstein statt  

Zahlreiche freiwillige Helfer, (Soldaten, Reservisten, Schüler und andere) werden in dieser Zeit auf die Straßen gehen und um Spenden für die wichtige Arbeit des Volksbundes bitten. Innenminister Stefan Studt und der Kommandeur Landeskommando Schleswig-Holstein, Oberst Ralf Güttler, haben hierzu in einem gemeinsamen Sammlungsaufruf Bürgerinnen und...

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Spendenkonto Schleswig-Holstein


IBAN:
DE48 2105 0170 1002 1173 54
bei der Förde Sparkasse Kiel
(BIC: NOLADE21KIE)

Informationen und Downloads

In unserer Mediathek finden Sie ein umfangreiches Angebot an Handreichungen und Informationsmaterial zur kostenlosen Anforderung oder als Download.

Hier finden Sie auch die aktuelle Handreichung zum Volkstrauertag

Der Volksbund bietet Schulen, Kreisen, Gemeinden und allen Interessierten kostenfrei eine aktuelle Ausstellung zum Thema "100 Jahre 1. Weltkrieg" unter der Überschrift "14/18 - Mitten in Europa" an. Mehr Infos hier.

"Lost Generation meets Smartphone-Generation"
Die "Lost Generation" - die verlorene, junge Generation, die im Ersten Weltkrieg lebte, litt und starb - steht im Mittelpunkt der APP des Volks­bundes. 100 Jahre nach Beginn der Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts soll diese Smartphone-/ Smartpad-APP vor allem die heutige Generation ansprechen. Mehr Infos hier .

Am Ostufer der Kieler Förde liegt das U-Boot-Ehrenmal Möltenort - "Gedenkstätte für die auf See gebliebenen deutschen Ubootfahrer und alle Opfer des Ubootkrieges“, in dem der Verluste und Opfer des U-Boot-Krieges gedacht wird. Der Volksbund ist Eigentümer dieser Anlage, die als "Namenfriedhof" vor allem an die deutschen U-Boot-Fahrer der Weltkriege aber auch an die vor- und nachher bei Unfällen ums Leben gekommenen U-Boot-Fahrer erinnert. Zusammen mit dem nur wenige Kilometer entfernten Marine-Ehrenmal Laboe des Deutschen Marinebundes bietet sich dem interessierten Besucher hier ein spannender Einblick in die deutsche Marinegeschichte.

Informationen zum Ehrenmal und zur Stiftung "U-Boot-Ehrenmal Möltenort" finden Sie unter www.ubootehrenmal.de 

Der Pfeiler mit Adler, Wahrzeichen des U-Boot-Ehrenmals
Die Namentafeln für über 35.000 gefallene U-Boot-Fahrer im Rundgang