15. Juni 2015

Wettbewerb "Krieg ist nicht an einem Tag vorbei" für Schulklassen und Jugendgruppen

Vorstellung der besten Beiträge und Preisverleihung im Landeshaus

Im Sommer 1914 begann der Erste und im Herbst 1939 der Zweite Weltkrieg. Auch heute noch gibt es auf der Welt zahlreiche kriegerische Auseinandersetzungen, bei denen u.a. auch deutsche Soldaten im Einsatz sind. Für junge Menschen sind vor allem Kriege aus dem vergangenen Jahrhundert kaum mehr als ein geschichtliches Ereignis. Aber auch in...

12. Juni 2015

Hamburger Reservisten zu Besuch in Kiel

Reservisten der Kreisgruppe HH-Süd besuchen das Marine-Ehrenmal Laboe und U-Boot-Ehrenmal Möltenort

Am 10. Juni besuchte eine Gruppe von Reservisten aus Hamburg die Ehrenmale Laboe und Möltenort. Die Initiative für diesen Besuch kam vom Vorsitzenden der Reservistenkameradschaft Flugsicherheit, Hauptmann d.R. Andreas Fiege. Schon zu Beginn des Jahres kam es zur ersten Kontaktaufnahme mit dem Beauftragten für die Zusammenarbeit mit den...

1. Juni 2015

Sommerkonzert 2015 in Putlos

Am 8. Juli 2015 findet das traditionelle Konzert zugunsten des Volksbundes wieder in Weißenhaus statt  

Das Sommerkonzert ist eine Veranstaltung, die von der Truppenübungsplatzkommandantur Putlos immer wieder gerne für Freunde, Nachbarn und Mitglieder des Volksbundes geplant und durchgeführt wird. Auch in diesem Jahr ist es dank der Unterstützung der Geschäftsführung des Schlossgutes Weißenhaus möglich, ein Konzert im wunderschönen Schlosspark...

29. Mai 2015

Zum Jubiläum nach Lommel

Anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens besuchte die Reservistenkameradschaft Holstenniendorf (Kreis Steinburg), die Jugendbegegnungsstätte LOMMEL/Belgien  

Am 25. April 1985 wurde die RK Holstenniendorf gegründet. Heute zählt die RK 35 Mitglieder, die im Bereich der Verbandsarbeit des VdRBw, aber auch in Bezug auf die Zusammenarbeit mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge sehr aktiv sind. Seit dem Jahr 2000 beteiligt sich die RK an der jährlichen Haus- u. Straßensammlung, die Kriegsgräber...
Anlässlich des Partnerschaftsbesuchs im Kreis Neman (früher Ragnit, ehem. Ostpreußen) haben die Plöner Landrätin Stephanie Ladwig und Kreispräsident Peter Sönnichsen am dortigen Denkmal für die Gefallenen der Weltkriege aller Kriegsopfer gedacht. Peter Sönnichsen, Kreisvorsitzender des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., dankte unter...

20. Mai 2015

Neuer Vorsitzender des Volksbundes in Rendsburg

Peter-Christian Korditschke übergibt den Ortsverband an Ralf Kaufmann

Für Peter-Christian Korditschke endete heute die Tätigkeit als Vorsitzender des Ortsverbandes Rendsburg. Der Kreisvorsitzende, Kreispräsident Lutz Clefsen, dankte dem Rendsburger für 10 Jahre ehrenamtliches Engagement für den Volksbund und überreichte zum Abschied neben einer Dankurkunde auch eine gute Flasche Wein aus seinen persönlichen...

19. Mai 2015

„Den Toten zur Ehre – Den Lebenden zur Mahnung“

Arbeitseinsatz von Soldaten des Seebataillons aus Eckernförde auf dem Kieler Nordfriedhof

Kiel, Nordfriedhof, 09.04.15 Eine andächtige, alles durchdringende Ruhe liegt auf dem Ort. Nur hier und da hört man einen Vogel zwitschern. Die Sonne strahlt über der ganzen Szenerie. Doch die Harmonie trügt, denkt man an die Menschen, die hier begraben liegen und die Gewalt, die sie miterleben mussten. Da wird die Ruhe durchbrochen. Es...

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Spendenkonto Schleswig-Holstein


IBAN:
DE48 2105 0170 1002 1173 54
bei der Förde Sparkasse Kiel
(BIC: NOLADE21KIE)

Informationen und Downloads

In unserer Mediathek finden Sie ein umfangreiches Angebot an Handreichungen und Informationsmaterial zur kostenlosen Anforderung oder als Download.

Hier finden Sie auch die aktuelle Handreichung zum Volkstrauertag

Der Volksbund bietet Schulen, Kreisen, Gemeinden und allen Interessierten kostenfrei eine aktuelle Ausstellung zum Thema "100 Jahre 1. Weltkrieg" unter der Überschrift "14/18 - Mitten in Europa" an. Mehr Infos hier.

"Lost Generation meets Smartphone-Generation"
Die "Lost Generation" - die verlorene, junge Generation, die im Ersten Weltkrieg lebte, litt und starb - steht im Mittelpunkt der APP des Volks­bundes. 100 Jahre nach Beginn der Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts soll diese Smartphone-/ Smartpad-APP vor allem die heutige Generation ansprechen. Mehr Infos hier .

Am Ostufer der Kieler Förde liegt das U-Boot-Ehrenmal Möltenort - "Gedenkstätte für die auf See gebliebenen deutschen Ubootfahrer und alle Opfer des Ubootkrieges“, in dem der Verluste und Opfer des U-Boot-Krieges gedacht wird. Der Volksbund ist Eigentümer dieser Anlage, die als "Namenfriedhof" vor allem an die deutschen U-Boot-Fahrer der Weltkriege aber auch an die vor- und nachher bei Unfällen ums Leben gekommenen U-Boot-Fahrer erinnert. Zusammen mit dem nur wenige Kilometer entfernten Marine-Ehrenmal Laboe des Deutschen Marinebundes bietet sich dem interessierten Besucher hier ein spannender Einblick in die deutsche Marinegeschichte.

Informationen zum Ehrenmal und zur Stiftung "U-Boot-Ehrenmal Möltenort" finden Sie unter www.ubootehrenmal.de 

Der Pfeiler mit Adler, Wahrzeichen des U-Boot-Ehrenmals
Die Namentafeln für über 35.000 gefallene U-Boot-Fahrer im Rundgang