Kontaktlehrerinnen und Kontaktlehrer

 

sind Menschen, die die Notwendigkeit der Kriegsgräber- und Gedenkstättenarbeit für die ethisch-soziale Orientierung ihrer Schüler/innen erkannt haben und sich für die völkerverbindende Friedensarbeit des Volksbundes an ihrer Schule einsetzen wollen.

Sie befinden sich in guter Gesellschaft:

Bereits 900 - 1000 Lehrkräfte aller Schularten in Niedersachsen sind zur Zeit für uns tätig

Was machen Kontaktlehrer?

1. Innerhalb des Kollegiums:

  • Weitergeben von Informationen über die Jugend- und Schularbeit im Volksbund
  • Anregen von klassen- und fachübergreifenden Unterrichtseinheiten zur Friedenserziehung
  • Koordinieren von Schulspendenaktionen Anregen von Besuchen von Kriegsgräberstätten (auch: Schulprojektfahrten) und von Jugendbegegnungsstätten

2. Gegenüber den Schülern:

  • Anregen von Projekten durch Schülerarbeitsgemeinschaften
  • Informations- und Motivationsmaßnahmen in den Bereichen: Patenschaften, Austausch, Workcamps, Schulspende

3. Gegenüber den Eltern:

  • Weitergabe von Informationen des Volksbundes (z.B. Elternbriefe, Spendenaufrufe...)
  • Anregen von Elternbeteiligungen bei besonderen schulischen Aktionen zur Friedenserziehung
  • Information und Aktivierung der Schulelternbeiräte

4. Gegenüber der Öffentlichkeit:

  • Beteiligung der Schule z.B. bei Gedenkstunden zum Volkstrauertag
  • Zusammenarbeit mit der örtlichen und regionalen Presse
  • Zusammenarbeit von Schule und Vereinen im Dienst der Friedenserziehung
  • Unterstützung bei der Haus- und Straßensammlung

Sie sehen natürlich sofort: bei dieser Auflistung handelt es sich um viele Beispiele. Alles zusammengenommen wäre - zugegeben - schon fast ein Full-Time-Job.

Unsere aktiven Kontaktlehrerinnen und Kontaktlehrer legen, je nach dem, ob sie die notwendige Zeit aufbringen können oder ob sie hier- oder dort zu einem Ereignis, einem Projekt oder einem geschichtlichen Hintergrund einen besonderen "Draht" oder ein besonderes Verhältnis haben, ihre eigenen Schwerpunkte.

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie weiterführende Fragen haben.

Machen Sie mit!

Melden Sie sich bei einer unserer Geschäftstellen, Ihrem/r zuständigen Bildungsreferent/in oder bei einem Kontaktlehrer in Ihrer Region

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel