Organisation, Unterkunft & Verpflegung

Die Förderer Workcamps werden von der Bundesgeschäftsstelle organisiert. Sie dauern zwei Wochen, die Termine liegen überwiegend im Frühjahr und im Spätsommer. Die Teilnehmer/innen wohnen in Hotels der Mittelklasse, und werden komplett verpflegt. Die Unterbringung erfolgt in Einzel-/ Doppelzimmern. Der Zimmerwunsch ist bei der Anmeldung mitzuteilen.

Kosten, Versicherungen & Gesundheitsvorsorge

Jede/r Teilnehmer/in zahlt je nach Reiseziel einen Eigenanteil pro Förderer Workcamp. Der Eigenbeitrag richtet sich nach Gastland, Anfahrtsart und -strecke und Programm. Reisekosten im Rahmen des Programms, Unterkunft, Vollverpflegung, Versicherungen, Ausflüge usw. sind in diesem Betrag enthalten.

Bei den Förderer Workcamps außerhalb Deutschlands findet eine gemeinsame Anreise ab einem festgelegten Abfahrtsort statt. Die Kosten dafür sind dann im Teilnahmebeitrag enthalten, die An-/Abreise zum/vom Abfahrtsort muss selbst getragen werden.
Die Förderer Workcamps des Volksbundes werden durch Busse und Personal (z. B. Fahrer, Koch) der Bundeswehr unterstützt.

Für die Zeit der Workcamps schließt der Volksbund für die Teilnehmer/innen eine Unfall- und Haftpflichtversicherung ab (inkl. Versicherungsschutz bei Unfällen während der Arbeit). Der Versicherungsschutz beginnt bei Abfahrt vom Heimatort und endet bei der Rückkehr dorthin. Bei Auslandsreisen wird darüber hinaus Krankenversicherungsschutz geboten. Soweit gesundheitliche Erfordernisse einzuhalten sind, sind die Angaben in der jeweiligen konkreten Reisebeschreibung maßgeblich. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. empfiehlt vor Reisebeginn eine Überprüfung bzw. Erneuerung des empfohlenen Impfschutzes (siehe Reise- und Sicherheitsinformationen des Auswärtigen Amtes unter www.auswaertiges-amt.de nach Konsultation des Hausarztes).

Anmeldeformulare und Teilnahmebedingungen

Sie melden sich entsprechend der Einzelausschreibung an. Adressen und Telefonnummern finden Sie hier:

- Einzelausschreibungen der Workcamps
- Anmeldeformular
- Teilnahmebedingungen

Vollständig und gut lesbar ausgefüllte Anmeldeformulare beschleunigen die Bearbeitung und schließen Missverständnisse aus. Die Teilnahmebedingungen bitte vorher ausführlich lesen.


Bei allgemeinen Fragen zu den Förderer Workcamps wenden Sie sich bitte an:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
Jochen Droste
Unter der Hünenburg 8
37640 Golmbach
Tel.: 05532/ 999 645
Fax: 05532/ 999 644
jochen.droste(at)volksbund.de

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel